9.2 C
Berlin
Montag, Oktober 18, 2021
StartAlle NewsPS5 Pro - Diese technischen Verbesserungen müssen kommen

PS5 Pro – Diese technischen Verbesserungen müssen kommen

Wenn Sony seiner Strategie treu bleibt, dürfte die Pro Variante der PlayStation 5 früher oder später erscheinen. Vielleicht sogar schon früher als einige vermuten.

Nach der PS4 kam die PS4 Pro – setzt sich diese Strategie bei der PlayStation 5 fort, wir sagen ja.

PS5-Black-Edition

Lasst uns nun etwas in die Zukunft schauen. Könnte die PS5 Pro schon 2022 erscheinen? Vor kurzem haben wir berichtet, dass Sony die Produktion der PS4 Pro Konsole zugunsten der PS5 Konsole eingestellt hat.

Fast alle PS4-Modelle werden eingestellt um PS5 Produktion zu steigern

Die PlayStation 4 Pro kam sehr gut an, was keinen von uns wirklich gewundert hatte.

Natürlich kann man es skeptisch sehen, dass wir nun an einem Punkt angekommen sind, wo es zwischen-Konsolen (Vergleich Smartphones) gibt.

Sony könnte nun eine PS5 Pro Version mit einer besseren GPU und CPU ausstatten und die SSD erweitern. Besonders bei der Größe der Festplatte sollte Sony bzw. muss Sony nachlegen. Diese technische Verbesserung wünschen sich viele Gamer. Außerdem bleibt es spannend wie sich die Kühlung der jetzigen PS5 Konsole im Sommer schlagen wird. Die Lüftung der PS5 Pro sollte so gut es geht optimiert werden.

Patent heizt die Spekulationen um eine PS5 Pro an.

Etwa drei Jahre nach der Veröffentlichung der PS4 erschien mit der PlayStation 4 Pro eine verbesserte Version der Konsole. Bessere Grafik, bessere Leistung, bessere Festplatte – eine Pro Version eben. Könnte sich diese Vorgehensweise nun bei der PlayStation 5 wiederholen?

Ein entdecktes Patent deutet an, dass sich eine PS5 Pro bereits in der Entwicklung befinden könnte. Das besagte Patent ist der Öffentlichkeit eigentlich bereits seit Ende Juli 2020 zugänglich. Aufmerksam darauf wurde man jedoch erst jetzt. Der Ende 2019 von Sony Interactive Entertainment gestellte Antrag betrifft eine skalierbare Spielekonsole.

PlayStation 5 – Einige Hinweise für den Kauf

Im Antrag ist, erstmals in der Geschichte der Spielkonsolen, von einer „Multi-GPU-Environment“ die Rede. So will man mit der neuen Technologie mindestens eine erste GPU mit mindestens einer zweiten GPU verbinden. Was für PC-Spieler schon längst gang und gäbe ist, wäre für Fans von Spielkonsolen eine bahnbrechende Neuerung.

Können wir uns also bereits jetzt auf eine PS5 Pro einstellen? Und wenn ja, wann dürfen wir mit einer Veröffentlichung rechnen?

Klar ist, die ersten Sondereditionen der PlayStation 5 dürften wohl sicherlich noch vor der PlayStation 5 Pro erscheinen.

Mehr zur PlayStation 5 findet ihr hier.

Quelle

PlayStation 5 – 18 Millionen Auslieferungen werden bis Ende 2021 erwartet

Wer noch keine PlayStation 5-Konsole ergattern konnte, könnte im Jahr 2021 mehr Glück haben. Denn zusätzliche Kapazitäten sollen Abhilfe schaffen.

 

17 KOMMENTARE

  1. Servus, die PS5 Pro sollte vom Konzept her besseres Kühlsystem besitzen und ein DP Anschluss wäre schön.
    Software Mäßig sollte eine GPU Software zum einstellen und vor allem an der Kommunikation arbeiten.
    Daraufhin würde ich mir wünschen, das entweder Discord oder Teamspeak intrigiert wird ?

  2. Wir wissen doch nicht mal was die PS5 überhaupt kann. Absolut nichts ist wirklich ausgereizt Software wie Hardware viele Funktionen stehen gerade erst am Anfang Speicher (Erweiterung) Kühlung (Datenerfassung) Prozessor DLSS und Auslagerung von Rechenleistung der GPU usw. Geschweige Spiele die mal alles rausholen oder sie auch nur ins schwitzen bringen. Warum sollte es daher ein Pro in absehbarer Zeit geben ?
    Geschweige eine Slim wenn es schon längst eine gibt.
    Und vor der ersten Revision die irgendwann nächstes Jahr kommt brauchen wir über sowas noch nicht mal denken.

  3. Eine Festplatte mit Speicherplatz wäre nicht schlecht!
    Ein TB ist mehr als ein Witz, von dem knapp über 600 GB frei sind – bei Spielen die mittlerweile locker 110 GB brauchen.
    Allein meine Ps4 Spiele brauchen über 4 TB und die bringen eine Next Gen mit einem TB raus ?

  4. Die Armen die sich wie wild jetzt um die einfache PS5 geschlagen haben :D
    Ein wichtiger Punkt wäre „Down Kompatibel“ bis PS1 :D

  5. Ich hab die ps5 seit 19.November (GOTT SEI DANK) aber das dann jeder 2021 erst eine hat und dann eine pro raushauen die wahrscheinlich 12 teraflops hat wie die Xbox Series x dann werden in Zukunft alle zu Xbox gehen! Kann net 500eu zahlen für ps5 und dann nochmal für eine ps5 pro 600-700eu zahlen!

  6. Ist doch immer das selbe. Jeder idiot muss unbedingt die neue PS haben und heult dann rum, weil kurz danach die pro kommt. Ihr seid doch pfeifen ?

  7. Alles nur Spekulation. Die PS4 Pro war teils notwendig weil Sony die Hardware verbessern wollte um mit dem 4k Trend schritt zu halten. Anders als bei der PS4 hat die PS5 genug Power für 4k und sogar Ray Tracing. Eine PS5 Pro ist deshalb überflüssig. Sagen auch Experten. Und anders als noch bei der vierer würde ich mir persönlich auch keine Pro Version von der fünfer kaufen.

  8. Die Aussage mit dem ersten möglichen „Multi-GPU-Environment” für Konsolen ist so nicht ganz richtig. Auch wenn es lange zurück liegt, etwas ähnliches gab es bei der Sega Saturn schon mit zwei Haupt und zwei Grafikprozessoren ;)

Kommentar verfassen

Most Popular