PlayStation-5-Konsole

PlayStation 5 – 18 Millionen Auslieferungen werden bis Ende 2021 erwartet

.News PlayStation 5

Wer noch keine PlayStation 5-Konsole ergattern konnte, könnte im Jahr 2021 mehr Glück haben. Denn zusätzliche Kapazitäten sollen Abhilfe schaffen.

Die PlayStation 5 seid Release zu kaufen hat sich bisher schwieriger gestaltet als erwartet. Zur Zeit ist die PlayStation 5 so begehrt wie Klopapier im Frühjahr und komplett ausverkauft. 2021 soll sich das Blatt jedoch wenden und die Verfügbarkeit verbessert werden. Das berichten zumindest Insider via Twitter.

Dort heißt es, dass bist Ende 2021 16,8 bis 18 Millionen verkaufte PlayStation 5-Konsolen erwartet werden. Möglich sollen das zusätzliche Kapazitäten durch TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) und Backend-Unternehmen werden. Die Insider beziehen sich auf die Seite DigiTimes, von der diese Zahlen stammen. Anzumerken ist jedoch, dass DigiTimes weniger zuverlässig zu sein scheint als etwas beispielsweise Bloomberg.

Im Vergleich berichtetet Bloomberg von deutlich weniger Exemplaren. Denn die Nachrichtenagentur ging im September von etwa 11 Millionen Stück aus. Der angegebene Zeitraum bezieht sich jedoch bis zum 31. März 2021.

Bleibt also abzuwarten was das neue Jahr bringt. Sony ist aber bestrebt so schnell wie möglich Nachschub zu liefern.

PlayStation 5 – Wann kommt Welle 4? *Update

PlayStation Info unterstützen bei der Weiterentwicklung

Quelle

 

Tagged

3 thoughts on “PlayStation 5 – 18 Millionen Auslieferungen werden bis Ende 2021 erwartet

  1. Ich warte einfach auf die nächste Charge , hab ich bei der PS 4 auch gemacht.. läuft bis heute ohne Probleme.. sollen die erstmal alle kaufen.

  2. Werde davon keine kriegen weil es das teil niemals im nächsten jahr im handel geben wird
    & online hatte ich nie glück weil das in paar sekunden ausverkauft ist
    Bis ich auf warenkorb & kauf klicke ist das schon ausverkauft

  3. Ich lese hier immer “ich warte auf die nächste Generation bezüglich Kinderkrankheiten, etc.”. Also meine läuft seit dem 19.11 ohne Probleme und hat sich auch noch nicht einmal aufgehangen. Man ließt auch im Netz nichts von sonderlich großen Ausfällen ansonsten hätten die Xbox jünger dies sicherlich breitgetreten. Kann es sein, dass sich diese Leute nicht selbst eine Niederlage bei der Vorbesteller Phase eingestehen wollen und wie wild nach Kinderkrankheiten googeln? Kommt mir vor wie bei Bayern Fans die einfach keine Überraschung beim Fußballspiel erleben wollen ?

Kommentar verfassen