PlayStation 5 – Am 19.11 bei MediMax online bestellbar

.News PlayStation 5

Die 3te PS5 Konsolen Vorbesteller-Welle scheint sich immer mehr zu formieren. Es ist nur eine Frage der *kurzen* Zeit bis auch Amazon und Co. sich zur Wort melden. Okay, gerade heute steht Saturn sowie Media Markt nicht gerade im guten Licht da. Also was das Thema PS5 vorbestellen angeht, wir berichteten.

MediMax hat heute folgendes auf Facebook bekanntgegeben.

Zitat;

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass am 19.11., dem Erscheinungstag der PlayStation 5, die Möglichkeit bestehen wird, weitere PlayStation 5 online unter www.medimax.de zu bestellen. Zur Veröffentlichung werden keine Konsolen zum Verkauf in den Geschäften verfügbar sein.
Um die neuesten Updates zu erhalten, besuchen Sie bitte weiterhin unsere Seite (https://www.medimax.de/sony-ps5). 🎮

Quelle

 

Wie Medimax über Facebook bekannt gibt, könnt ihr die PS5 am 19. November online bestellen. Also direkt am Tag des Release. Es ist allerdings unklar, wann die Konsolen dann ausgeliefert werden.

Sobald wir weiteres hören erfahrt ihr es hier und sofort über unsere Push-Funktion.

PlayStation 5 – MediaMarkt und Saturn melden Probleme bei der Lieferung

Da hat Amazon schon die kommende PlayStation 5 Konsole gelistet. Sobald dieses bestellbar ist werden wir euch natürlich sofort informieren. Aber hier schon mal den Link zum Amazon Angebot.

 

Teilen
Tagged

6 thoughts on “PlayStation 5 – Am 19.11 bei MediMax online bestellbar

  1. Das Könntet ihr alle Knicken , Neulich mit einem Media Markt Mitarbeiter darüber geredet, was Pünktlichkeit und Anzahl der wirklichen Lagerbestände. Allein bei der 1. Welle von 100% können 30% der Vorbesteller die PS5 unter Vorbehalt die Vorkasse gezahlt haben Ihre Konsole am 19.11 im Laden oder Online Versand bekommen und die 70% gucken vorerst in die Röhre… Das heißt die 2 Welle und die 3 Welle bekommen erst Recht viel viel Später Ihre PS5 … Es kursieren Gerüchte im Netz das manche eher mit März 2021 rechnen das sie eine Abbekommen.

  2. also da scheint mir sehr unwahrscheinlich März 202.
    Dann wird sich Sony nen paar hater mehr machen.
    Die müssen schaun das spätestens kurz vor Weihnachten die vorbestellen ihre Konsolen haben, ansonsten werden viele ihre bestellung stornieren und zur xbox wechseln, obwohl ich glaube das es dort auch Probleme geben wird

  3. Ist dir eigentlich aufgefallen, dass du beide Male statt “die Vorbesteller” oder “die, die vorbestellt haben” einfach nur “die vorbestellen” geschrieben hast.
    Und wie du schon selber sagst ist “wechseln” zur Xbox vermutlich keine Lösung, um noch ein Gerät zu Weihnachten zu bekommen. Falls es einfach nur eine Spielekonsole sein soll ist zurzeit die Alternative für den Ottonormalverbraucher die Nintendo Switch. Einfach weil sie nicht am Ende ihres Lebenszyklusses steht und leicht verfügbar ist.
    Aber “viele” wechseln da sowieso nicht. Das ist nämlich gar kein großer prozentualer Anteil der Zielgruppe die wahllos irgendeine NextGen-Konsole oder eine neue Grafikkarte kauft. Das Gros bleibt ihrem Gerät schon wegen der gewohnten Usability treu.
    Und keine Ahnung, wie MediMax ihre Vorbestellungen erfüllt, aber das MediaSaturn-Problem ist sicher wieder einmal hausgemacht. Die Mail bedeutet erstmal gar nciht, dass die nicht genügend Konsolen haben, nur, dass sie mal wieder den Überblick über die Gesamtmenge an Bestellungen verloren haben

  4. das glaube ich nicht 30% wäre ein bisschen wenig dann würde ich ich an der Stelle mir eine bei eBay kaufen und die Differenz kann dann Media Markt zahlen wenn das die restlichen 70% machen würden und ne Differenz von 500€ entsteht dann rechne dir mal aus wieviel Media Markt zurückzahlen müsste dann wären Millionen Beträge und außerdem wäre dies gesetzlich nicht rechtens wenn man per vorkasse bezahlt hat

Kommentar verfassen