Alle NewsVor dem Aus? GameStop kämpft gegen den Wandel: Was bedeutet das für...

Vor dem Aus? GameStop kämpft gegen den Wandel: Was bedeutet das für Gamer?

"Kosten senken, Stellenabbau: Die aktuelle Lage bei GameStop"



GameStop hat angekündigt, eine nicht näher genannte Anzahl von Stellen abzubauen, um Kosten zu senken. Gleichzeitig verzeichnete GameStop einen geringeren Umsatz im vierten Quartal, während der Wettbewerb durch E-Commerce-Unternehmen zunimmt und die Verbraucherausgaben in einer unsicheren Wirtschaft schwach sind.

Experten wie Michael Pachter von Wedbush Securities sehen die zunehmende Beliebtheit digitaler Downloads als Herausforderung für den physischen Einzelhandel. Insbesondere der Gaming-Bereich erlebt einen Wandel, da Verbraucher Spiele bequem von zu Hause aus herunterladen können, ohne physische Geschäfte aufsuchen zu müssen.

Die Auswirkungen sind deutlich: GameStop verzeichnete einen dramatischen Umsatzrückgang im vierten Quartal. Obwohl das Unternehmen Kosten senkte und einen Nettogewinn erzielte, bleiben Analysten besorgt über die langfristigen Auswirkungen dieser Entwicklungen.

Neben dem Stellenabbau hat GameStop auch andere Maßnahmen ergriffen, um Kosten zu senken, darunter die Schließung von Aktivitäten in Irland, der Schweiz und Österreich. Die Schließung des NFT-Marktplatzes deutet darauf hin, dass das Unternehmen seine Strategie im Kryptobereich überdenkt.

Am 3. Februar hatte GameStop rund 8.000 Vollzeitmitarbeiter und zwischen 13.000 und 18.000 Teilzeitmitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2023 waren es 11.000 Vollzeit- und zwischen 14.000 und 27.000 Teilzeitkräfte. Als Folge des Stellenabbaus sanken die Ausgaben um 21,2 Prozent.

PS5 Pro: Sinkt das Interesse? Entwicklermeinungen zur neuen Generation enthüllt!

Es bleibt abzuwarten, wie GameStop auf diese Herausforderungen reagieren wird und ob das Unternehmen neue Wege findet, um den Filialverkehr anzukurbeln und seine Umsätze zu steigern. Wir halten euch auf PlaystationInfo.de auf dem Laufenden über weitere Entwicklungen bei GameStop und seine Auswirkungen auf die Gaming-Branche.

Bleibt dran für die neuesten Updates!

Quelle

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein




Folge uns