12.4 C
Berlin
Montag, September 26, 2022
StartAlle NewsRed Dead Redemption 2 – Update 1.19: Was hat sich geändert?

Red Dead Redemption 2 – Update 1.19: Was hat sich geändert?

Montags veröffentlichte Rockstar ein neues Update für Red Dead 2. Version 1.19 ist ab sofort auf allen Plattformen zum Download verfügbar. Die Größe variiert je nach Plattform und Launcher – PlayStation-Spieler können die aktualisierte Version nach einem Download von ca. 620 MB spielen.

Bezüglich der Änderungen die durch den Patch vorgenommen werden hüllten sich die Entwickler zunächst jedoch in Schweigen. Es wurden bis heute Nachmittag keine zugehörigen Patch-Notes veröffentlicht.

So konnte die Community nur spekulieren, was sich durch das Update geändert hat. In einem Punkt schien sich jedoch der Großteil einig zu sein: man ging davon aus, dass der Patch hauptsächlich der Behebung von Fehlern in Red Dead Online dient.

Einer dieser Fehler betrifft beispielsweise die oft extrem niedrige Spawnrate von Wildtieren im Online-Modus, die vielen Spielern bereits seit Monaten Kopfzerbrechen bereitet. Nachdem Korrekturversuche in den Versionen 1.17 und 1.18 das Problem nicht beheben konnten erwarteten sich die Spieler, dass die Verantwortlichen mit dem Update auf Version 1.19 nun einen weiteren Versuch wagen würden.

Viele Spieler erhofften sich außerdem Bugfixes, die Probleme mit der Serverstabilität beheben. Nachdem es nur wenige Monate vor dem einjährigen Jubiläum von Red Dead Online nach wie vor zu Abstürzen kommt, ist auch hier der Wunsch nach einer Lösung groß.

Nachdem Rockstar in der Vergangenheit bereits mehrfach Updates veröffentlichte ohne die Community über deren genauen Inhalt aufzuklären, war es auch in diesem Fall unklar, ob die Entwickler noch offizielle Patch-Notes herausgeben würden. Diesmal scheinen die Änderungen allerdings kein Geheimnis zu bleiben – ab sofort sind die Patch-Notes hier einsehbar. Es scheint sich dabei hauptsächlich um Verbesserungen der Performance zu handeln.

Die von der Community favorisierten Verbesserungen haben es leider in beiden Fällen nicht in das aktuelle Update geschafft – hier scheinen sich die Spieler wohl noch mindestens bis zum nächsten Update gedulden zu müssen.

Amazon Aktion – 3 Spiele für 2 gestartet *Viele Blockbuster dabei*

Kommentar verfassen

Most Popular