Overwatch – Blizzard hilft Spielern Gegner besser “im Auge” zu behalten

.News

Nein, mit dieser Überschrift wollen wir euch nicht auf den Arm nehmen – zumindest nicht ganz. Es handelt sich vielmehr um eine Anspielung auf Blizzards diesjährigen Beitrag zum 1. April.

 

Dass man bei Blizzard durchaus für das ein oder andere Späßchen zu haben ist, hat das Unternehmen bereits mehrfach unter Beweis gestellt. In vergangenen Jahren wurden so am 1. April zum Beispiel Charakterpräsentationen gefaked, oder auch mal ein Dance Battle System für WoW angekündigt.

Der diesjährige Aprilscherz des Unternehmens betrifft Overwatch und könnte offensichtlicher nicht sein. Bereits gestern Abend wurde der MOBA-Shooter um ein sehr spezielles Objekt erweitert und es blieb kein einziger Held davon verschont – Googly Eyes. Quer durch alle Spielmodi wurde jeder Charakter und noch einige weitere Objekte im Spiel mit den weltberühmten Wackelaugen versehen. Und die machen genau das, was ihr Name verspricht und wackeln selbst bei der kleinsten Bewegung wie wild hin und her.

Die Community hat sichtlich ihre Freude damit. Unzählige Bilder und Videos der glubschäugigen Charaktere kursieren bereits im Netz. Wenn das Ziel war Spieler zum Lachen zu bringen, dann kann Blizzard die Aktion definitiv als vollen Erfolg verbuchen. Wir hatten auf alle Fälle unseren Spaß. Und ihr? Naja, werft am besten selbst ein Auge drauf ;)

Quelle

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen