Fifa 21 – Chance nicht genutzt (Review)

.News PS5 | PS4 Game Reviews

Fußball! Fußball bleibt immer gleich. Was ist mit FIFA? Bleibt FIFA 21 auch wieder gleich oder können wir große Innovationen erwarten?

Ob uns nun wirklich nur ein weiteres aufpoliertes Update bevorsteht oder große Neuerungen auf den Rasen gebracht werden, klären wir in in unseren Test.

Abgespeckte Story

Schon in FIFA 20 verfolgte EA Sports einen etwas anderen Ansatz, beim erzählen der Story-Kampagne. Denn im letzten Jahr wurde diese mit dem neuen Volta-Modus verknüpft. Auch in FIFA 21 wird dieser Weg beschritten, jedoch noch einmal abgespeckter als noch im Vorjahr. Denn die „Story“ erweist sich diesmal eher als Prolog und nennt sich „Das Debüt“. Eine große mitreisende Geschichte wie bei FIFA 17 bis 19 mit Alex Hunter, gibt es diesmal nicht.

Präsentiert wird „Das Debüt“ mit kinoreifen Zwischensequenzen. Spaß beiseite. Zwar sind die Filme stylisch aufbereitet und bieten sehenswerte Kamerafahrten, aber bieten kaum Inhalt und sind recht oberflächlich. Gleiches gilt für den pseudo coolen Hipster-Style. Das ist aber sicherlich Geschmackssache. Da wir aber nur ca. 2 Stunden mit dem “Das Debüt” beschäftigt sind, ist das zu verkraften. Danach dürfen wir uns im Volta-Modus noch an Herausforderungen versuchen, Online-Matches bestreiten oder gegen die KI im Einzelspieler antreten.

Trotzdem ist der Straßen-Fußball im Vergleich zum großen Stadion sehr kurzweilig und macht an sich sehr viel Spaß. Denn hier gibt es schnelle, knackige Runden, in denen immer irgendwas passiert. Leider sind die Torhüter im 5 vs. 5 Modus oder auch auf dem großen Rasen gefühlt eher nur Statisten. Außerdem hebt sich der Volta-Modus grundsätzlich zu wenig vom „richtigen“ Fußball auf dem Rasen ab. Dafür ist es doch zu „realistisch“ gehalten und weniger arcadig und akrobatisch, als etwa FIFA Street.

Detailverbesserung

Besser gelungen ist diesmal jedoch die Präsentation der Manager-Karriere, die in den Vorjahren eher unspektakulär ausgefallen ist. Die Verhandlungen mit Spieler und Pressekonferenzen sind nun viel stimmiger umgesetzt und werden in kleinen interaktiven Sequenzen präsentiert. Außerdem können wir unsere Spieler viel detaillierter trainieren und sie sogar auf eine neue Position umbesetzen, ohne einen Verlust der Werte zu erhalten. Des Weiteren kommt der Bissigkeitswert hinzu, der angibt, wie motiviert der Spieler ist und ob er schneller über sich hinauswachsen kann oder eben nicht.

Außerdem kann man nun in simulierte Spiele aktiver eingreifen und etwa direkt in das Match springen um eine Niederlage eventuell noch abzuwenden. Dieses sinnvolle Feature beschleunigt und vereinfacht die ganze Karriere und bietet einfach mehr Kontrolle. Eine weitere Neuerung ist die Rückspulfunktion in Freundschaftsspielen. Ja ihr habt richtig gelesen. Rückspulfunktion! Ihr könnt hiermit verfehlte Tore, Eck- und Freistöße rückgängig machen und es noch einmal probieren. Sonst kannte man dieses Feature eher von Rennspielen. Über Sinn und Unsinn dafür lässt sich sicher streiten, aber man muss es ja nicht nutzen. Lassen wir es eben als Übungs-Feature durchgehen. Spannung wird dadurch aber garantiert genommen.

Ein Schritt vor und einer zurück

FIFA 21 spielt sich wirklich gut und bleibt grundlegend auch ein klasse Fußballspiel. Der Ball fühlt sich zwar immer noch zu “kontrolliert” und “berechenbar” an, jedoch gehen Dripplings nun um einiges einfacher von der Hand. Auch die Laufwege der Mitspieler wurden verbessert und man kann diese mit dem rechten Stick auch etwas selbst bestimmen. Die Präsentation kommt ohne Zweifel an TV-Übertragungen heran, auch weil es im Spiel nur wenige Unterbrechungen gibt und etwa Einwürfe oft schnell ausgeführt werden.

Des Weiteren wurde die Kollisionsabfrage der Spieler deutlich verbessert und diese führt nun zu weniger albernen Szenen als noch zuvor. Kritischer sind aber die Flanken und Steilflanken zu sehen, denn diese sind diesmal wieder besonders stark. Zusätzlich zu den schwachen Torhütern, sind auch wieder Matches mit vielen Toten easy möglich. Grafisch ist Fifa 21 gut aber auch nicht weltbewegend, zumindest im Vergleich zu FIFA 20. Es gibt Gesichter von Stars, die man gleich erkennt und welche mit weniger Ähnlichkeit. Ein weiterer Plus-Punkt ist natürlich das dicke Lizenzpaket plus Champions League.

Da Konami mit dem aktuellen PES jedoch nur ein Update abliefert, steht EA Sports im Jahr 2020 fast ohne Konkurrenz da. Löblich ist jedoch die Möglichkeit kostenfrei auf die Next-Gen-Konsolen aufzuwerten.

FIFA Ultimate Team

Der Modus ist und bleibt auch 2020 Glückssache und bietet eine Lootbox-Mechanik. Das kann einem gefallen oder eben nicht. Wer viel Geld reinsteckt, hat aber vermutlich später auch das bessere Team und mit dem ist es merklich einfacher zu gewinnen. Durch “normales” Spielen wird man nur schwer Konkurrenzfähig bleiben und kann nur mit hartem Grind gute Karten ziehen.

Trotzdem bleibt der Modus bei den Spielern sehr beliebt und generieren riesige Umsätze. So lange das so bleibt, werden wir wohl keine großen Innovationen erwarten dürfen. Trotzdem bietet auch dieser Modus kleine Änderungen. Unter anderem ist es nun möglich ein Team im Koop mit einem Freund zu gestalten und Matches zu absolvieren. Außerdem gibt es mehr Anpassungsmöglichkeiten für das eigene Team.

Fazit

Der große Jubel bleibt aus. Denn die Innovationen und Änderungen zum Vorjahr fallen in FIFA 21 eher marginal aus und müssen mit der Lupe gesucht werden. Die Karriere ist etwas hübscher präsentiert, dafür ist der Volta-Modus mit der Story-Kampagne abgespeckter. FUT bleibt FUT, nur mit Koop und mehr Individualisierung. Grafisch kann sich FIFA 21 sehen lassen, jedoch ist auch hier kein großer Sprung nach vorne erkennbar. Dafür müssen wir wohl auf die Next-Gen warten.

Spielerisch bleibt FIFA 21 immer noch ein sehr gutes Spiel und die Präsentation im Sportspiel-Bereich bleibt weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Für wen ist nun FIFA 21 was? Wer großen Wert auf die Lizenzen und die aktuellen Kader legt, der kommt an FIFA 21 wohl nicht herum. Alle anderen sollten sich überlegen ob dieses “Update” es Wert ist den Vollpreis zu zahlen. Denn Kenner werden Neuerungen vermissen und Gelegenheitsspieler können sehr gut auch mit FIFA 20 ihre Spaß haben, da die Änderungen wohl nicht wirklich auffallen werden.

 

6.9

Story

5.0/10

Atmosphäre

8.0/10

Gameplay

7.5/10

Innovation

6.0/10

Grafik

8.0/10

Umfang

7.0/10

Positiv

  • Gutes Spielgefühl
  • Riesen Lizenzpaket
  • Straßenfußball in Volta
  • Interaktive Simulation in der Karriere

Negativ

  • Zu starke Flanken
  • Kurze Story
  • Kaum Neuerungen

 

 

Produktbeschreibungen

WIN AS ONE in EA SPORTS™ FIFA 21 auf PlayStationⓇ4, Xbox One und PC und freu dich auf neue Möglichkeiten, gemeinsam mit Anderen zu spielen und deinen Style auf der Straße und im Stadion auszuleben. Dank der Power von Frostbite™ sorgt FIFA 21 für neue Features, mit denen du in VOLTA FOOTBALL und FIFA Ultimate Team™ noch größere gemeinsame Siege feiern kannst. Dich erwartet ein völlig neuartiger Gameplay-Realismus, der dich für deine Kreativität und deine Kontrolle belohnt, ein Karrieremodus, in dem du jeden Moment bestimmen kannst, und eine unvergleichliche Authentizität, die dir ein einzigartiges und noch besseres Fußball-Spielerlebnis ermöglicht.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen