4.4 C
Berlin
Montag, Januar 30, 2023
StartAlle NewsDead Space Remake - Preload-Termin und Installationsgröße bekannt

Dead Space Remake – Preload-Termin und Installationsgröße bekannt

Schon heute startet der Preload des Dead Space Remake. Außerdem wurde bekannt gegeben, wie viel Speicher die Neuauflage auf der Festplatte benötigt.

Ende dieser Woche erscheint endlich das Dead Space Remake. Wer sich die Neuauflage digital kaufen und pünktlich loslegen möchte, darf ab heute den 25. Januar 2023 den Preload starten.

Ab ca. 17 Uhr wird es möglich sein den Download zu beginnen. Laut „PlayStation Game Size“ werden in etwa 31,11 Gigabyte freier Speicher für das Hauptspiel gebraucht. Mögliche Updates sind hier noch nicht reingerechnet.

Das Dead Space Remake erscheint am 27. Januar 2023 für PlayStation 5, Xbox Series X|S und PC via EA App, Steam und Epic Games Store.

Dead Space: Das Remake bekommt noch eine Neuerung

Am 27. Januar erfahren wir endlich, ob uns Entwickler Motive Studios mit seinem Dead Space-Remake nicht nur das erste Horror-Highlight des neuen Jahres bescheren, sondern ob die Neuerscheinung sowohl Fans als auch neue Spieler ansprechen wird.

Eines ist klar: Das 14 Jahre alte Original war schon ziemlich gut, vor allem am PC für meinen Geschmack. Damit mich ein mehrfach durchgespieltes Actionspiel auf PS5 und Xbox Series X/S immer noch begeistert, braucht es einen gewissen frischen Anstrich in Form von neuen Inhalten. Ich bin sogar noch glücklicher, dass ein Blick auf die Trophäenliste genau das offenbart, was ich so sehr wollte – ein alternatives Ende von Isaacs Geschichte.

Electronic Arts und Motive haben den weltweiten Launch-Trailer zu Dead Space veröffentlicht. Er bietet einen Vorgeschmack auf Isaac Clarkes Abenteuer und die spannenden Geheimnisse, die sich in den dunkelsten Tiefen des Weltraums auftun.

Motive hat das Feature noch nicht offiziell angekündigt, aber die True Trophies-Website hat einige Tage vor der Veröffentlichung des Remasters eine vollständige Liste der Trophäen veröffentlicht. Neben vielen bemerkenswerten Erfolgen ist hier auch der Erfolg „Wiedersehen“ zu finden:

„Seht das alternative Ende auf einem der Schwierigkeitsgrade“. So wissen wir also nicht nur, dass sich Motive auch an den Ausgang der Geschichte getraut hat, sondern auch, dass wir uns bei der Wahl des Schwierigkeitsgrads keine Gedanken machen müssen.

 

Darüber hinaus hat Motive den fünften Blogbeitrag in der Reihe „Inside Dead Space” veröffentlicht.

Dead Space – Offizieller Launch-Trailer | Hier endet die Menschlichkeit

Im Fokus steht die Herausforderung, dem ursprünglichen Kern der Geschichte treu zu bleiben und gleichzeitig eigene Akzente zu setzen. In dem neuen Beitrag „Auf die Story kommt es an” beschreiben die Entwickler:innen, wie sie die Grundlagen der bereits bekannten Handlung weiterentwickelt, das Bestehende ausgebaut und sich auf Änderungen konzentriert haben, die der Kontinuität und Konsistenz dienen. Den offiziellen Blogbeitrag „Inside Dead Space 5: Auf die Story kommt es an” gibt es hier zu lesen.

Modern Warfare 2 – Hardcore-Modus in Kürze verfügbar

 

 




Kommentar verfassen

untitled

Most Popular

Red Dead Redemption 3 Grand Theft Auto 6 – Alle Infos und News zusammengefasst Die PSVR 2 Releasetermin veröffentlicht + PREIS bekannt PlayStation 5 Konsole schnell und richtig hinstellen mit dem Stand – Video Hogwarts Legacy – Infos zum Spiel + Trailer + Releasezeitraum + FAQ – Alles zusammengefasst PlayStation 6 – Alle Infos zusammengefasst – Das wissen wir über Sonys neue Konsole