The Last of Us Part 2 – Sony storniert digitale Vorbestellungen

.News

Nach der Verschiebung von The Last of Us Part 2 hat Sony nun alle digitalen Vorbestellungen storniert. Die Spieler erhalten eine Gutschrift und werden via E-Mail über diesen Schritt informiert. Das Spiel ist währenddessen aus dem PlayStation Store verschwunden.

Sony hat die digitalen Vorbestellungen von The Last of Us Part 2 storniert. Käufer erhalten eine Gutschrift. Alle Details gibt es bei uns.

Erst vor einigen Tagen gab man bekannt, The Last of Us Part 2 auf unbestimmte Zeit zu verschieben (zum Originalartikel). Als Grund nennen die Verantwortlichen die logistischen Probleme, die aufgrund des Corona-Virus entstehen. Während man in der Community derzeit über einen vorerst ausschließlich digitalen Release diskutiert, entfernte Sony die entsprechende Version aus dem PlayStation Store.

Neuesten Informationen zufolge erhalten alle Spieler, die den Titel bereits über den Store vorbestellt haben, nun eine Gutschrift. Die Vorbestellung wurden storniert, wie Sony über die offizielle Support-Seite (zur Quelle) und via E-Mail informiert. Ein vorgezogener Release der digitalen Version des potenziellen Blockbusters ist somit unwahrscheinlich, aber weiterhin nicht ausgeschlossen. Eine offizielle Stellungnahme zum geplanten Vorgehen steht bisher aus.

Bereits vor einigen Monaten gab man bekannt, dass man The Last of Us Part 2 verschieben muss. Der Exklusivtitel sollte daraufhin am 29. Mai 2020 für die PlayStation 4 erscheinen. Wann die Fans mit dem neuesten Projekt aus dem Hause Naughty Dog rechnen können, ist aktuell ein großes Rätsel. Weder genaue noch ungefähre Informationen liegen vor. Wir behalten das Thema jedoch im Auge und melden uns, sobald wir mehr wissen.

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen