3.4 C
Berlin
Samstag, Februar 24, 2024
StartAlle NewsSuicide Squad: Kill the Justice League - Warum die Rezensionen erst nach...

Suicide Squad: Kill the Justice League – Warum die Rezensionen erst nach dem Start erscheinen

Suicide Squad: Kill the Justice League -




Folgen nicht vergessen
Tweet
submit to reddit

Schlechte Nachrichten für alle, die sich auf die Meinungen der Profis vor dem Release freuen: Die Gaming-Community wird wohl bis zur Premiere im Dunkeln tappen.

Letzte Woche wurden Details zum ersten Season von Suicide Squad: Kill the Justice League enthüllt. Die Veröffentlichung des Spiels steht kurz bevor, und laut den Ankündigungen wird das neueste Werk der Rocksteady Studios noch in dieser Woche auf den Markt kommen. Leider gibt es eine kleine Einschränkung: Es scheint, als ob die Spieler keine Chance haben werden, sich vor dem Debüt mit den Rezensionen der Schöpfer der Batman: Arkham-Serie vertraut zu machen. Suicide Squad: Kill the Justice League ohne Vorabrezensionen.

Laut Cade Onder von ComicBook haben die Rezensenten immer noch keinen Zugang zu Suicide Squad: Kill the Justice League erhalten. Der Journalist hat die Bestätigung erhalten, dass die Review-Codes erst in dieser Woche verschickt werden, wenn die Spielserver live gehen.

Suicide Squad: Der ultimative Gamer-Traum? Alles, was du über den revolutionären Battle Pass wissen musst!

In dieser Situation, wie Onder betont, sollten die Spieler keine Rezensionen des neuen Rocksteady Studios-Spiels vor dem Release erwarten. Die Suicide Squad: Kill the Justice League-Server werden wie angekündigt morgen, am 30. Januar 2024, aktiviert. Dann startet der dreitägige Frühzugang für diejenigen, die sich für die Deluxe Edition entschieden haben. Die offizielle Premiere findet am 2. Februar 2024 statt, also diesen Freitag.

Quelle

Suicide Squad: Kill the Justice League – Der Joker kehrt zurück: Kostenlose Inhalte und mehr

Warner Bros. Games und DC haben heute den dritten und finalen Teil der Videoserie „Suicide Squad: Kill the Justice League – Insider“ veröffentlicht, der den Fans weitere Einblicke in den bevorstehenden Third-Person-Action-Shooter von Rocksteady Studios gewährt.

Das offizielle Video „Suicide Squad Insider – Episode 3: Einführung von Elseworlds“ kann hier angesehen und geteilt werden.

SUICIDE SQUAD Insider – Episode 3: Einführung von Elseworlds Deutsch German (2024)

In dieser Episode werden die kostenlosen Post-Launch-Saisoninhalte von „Suicide Squad: Kill the Justice League“ vorgestellt, die allen Besitzerinnen und Besitzern kostenlos zur Verfügung stehen. Jede Saison wird nach der Hauptkampagne einen anderen DC-Charakter sowie eine von Brainiac geschaffene alternative Realität, die sogenannten Elseworlds, in den Fokus rücken. Ab März 2024 startet Saison 1 mit dem ikonischen DC-Superschurken Joker, der in einer neuen Elseworlds-Variante erscheint. Diese Version des Jokers wird mit einzigartigen Kampf- und Fortbewegungsfähigkeiten sowie besonderen Waffen ausgestattet sein.

Hier ist eine Übersicht über die kostenlosen Inhalte von „Suicide Squad: Kill the Justice League Season 1“. Weitere Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben:
– Der Joker als neuer spielbarer Charakter
– Neue spielbare Umgebung im Joker-Thema
– Zwei Episoden mit neuen Missionen, Aktivitäten und Festungen
– Neue Bosskämpfe & Feindvarianten
– Neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände im DC-Schurken-Stil
– Neue Riddler-Inhalte

In den kommenden Saisons 2-4 dürfen sich die Fans auf drei neue spielbare Charaktere, drei neue spielbare Umgebungen, neue Waffen, themenbezogene Ausrüstungssets, Aktivitäten, Updates und vieles mehr freuen.

Suicide Squad Insider – Episode 3: Einführung von Elseworlds Deutsch German (2024)
Dieses Video auf YouTube ansehen.
In „Suicide Squad Insider – Episode 3“ leiht der Schauspieler Jason Isaacs seine Stimme Brainiac und spricht über Motive und Pläne des Charakters. Das Video stellt zudem die sozialen Funktionen des Spiels und den kooperativen Vier-Spieler-Modus vor. Es gibt Tipps, wie sich Spielerinnen und Spieler durch Charakteranpassung, Outfits, Gegnerprovokationen und Emotes ausdrücken können, und erklärt, wie Koop-spezifische Belohnungen und globale Ranglisten funktionieren.

„Suicide Squad: Kill the Justice League“ ist ein genreübergreifender Third-Person-Action-Shooter, entwickelt von Rocksteady Studios, dem Studio hinter der renommierten Batman: Arkham-Serie. Spielerinnen und Spieler übernehmen die Rollen von Harley Quinn (auch bekannt als Dr. Harleen Quinzel), Deadshot (auch bekannt als Floyd Lawton), Captain Boomerang (auch bekannt als Digger Harkness) und King Shark (auch bekannt als Nanaue) und müssen sich auf eine schier unmögliche Mission durch Metropolis begeben, um die Erde zu retten und die größten DC-Superhelden der Welt, die Justice League, auszuschalten.

Jetzt bei Amazon bestellen untitled




Kommentar verfassen




- Advertisment -

untitled

Most Popular