-0.6 C
Berlin
Montag, Februar 6, 2023
StartAlle NewsPlayStation Direct - PS5 Kauf - Sony verschickt Einladungs-Mails für den Kauf

PlayStation Direct – PS5 Kauf – Sony verschickt Einladungs-Mails für den Kauf

PlayStation 5 kaufen bei Sony

PlayStation Direct startet wieder ein weiterer Verkauf der PlayStation 5 Konsole. Donnerstag wird Sony Direct wieder PS5 Konsolen anbieten!

Gamer berichten, dass sie die typischen Einladungs-Mails inklusive des nötigen personalisierten Links für den Sale bei PlayStation Direct erhalten haben. Nur mit diesem Link kann an der Verkaufsaktion teilgenommen werden.

Ein Blick in den Postkasten jedenfalls lohnen.

 

Link zum anmelden

Sony schreibt dazu: „Wir werden eine begrenzte Anzahl von PS5-Konsolen zur Verfügung haben, die Kunden direkt von PlayStation erwerben können. Falls ihr ausgewählt werdet, kontaktieren wir euch per E-Mail mit Anweisungen und Details.“
Hier der Link zum Sony PlayStation Shop

PlayStation®5-Konsole

Ihr benötigt eine Kreditkarte für den Kauf.

Mehr Neuigkeiten zur PlayStation 5 findet ihr hier.

 

Neue PlayStation Plus Version startet am 22. Juni 2022 + Infos

Genau am meinen GB ist es soweit und das neue PS Plus geht an den Start.

Bereits am 22. Juni dieses Jahres wird der neue PlayStation Plus-Abonnementservice starten. Der Fokus der Tarife des neuen Service liegt auf der Bereitstellung hochwertiger, exklusiver Inhalte mit einem vielfältigen Spieleportfolio*.

PlayStation Plus 2.0 offiziell präsentiert - Neuer PSPlus Service startet im Juni

Neuer PlayStation Plus Service kommt gar nicht gut an – Kritik wegen kostenpflichtige Abwärtskompatibilität

Im Folgenden findet sich die Übersicht der drei Mitgliedschaftstarife:

PLAYSTATION PLUS ESSENTIAL

PlayStation Plus Essential bietet dieselben Vorteile, die PlayStation Plus-Mitglieder bereits heute erhalten, wie z. B.:

Zwei monatlich herunterladbare Spiele
Exklusive Rabatte
Cloud-Speicher für gespeicherte Spiele
Online-Multiplayer-Zugriff

Der Preis für PlayStation Plus Essential bleibt der gleiche wie der aktuelle Preis für PlayStation Plus.

Preis*: 8,99 € monatlich / 24,99 € vierteljährlich / 59,99 € jährlich

PLAYSTATION PLUS EXTRA

PlayStation Plus Extra bietet alle Vorteile des Essential-Tarifs und fügt einen Katalog von bis zu 400* PS4- und PS5-Spielen hinzu, darunter Blockbuster-Hits aus dem PlayStation Studios-Katalog. Spiele, die Teil des Extra-Tarifs sind, können heruntergeladen werden.

Preis*: 13,99 € monatlich / 39,99 € vierteljährlich / 99,99 € jährlich

PLAYSTATION PLUS PREMIUM

PlayStation Plus Premium bietet alle Vorteile der Tarife Essential und Extra und fügt bis zu 340* zusätzliche Spiele hinzu, darunter:

PS3-Spiele, die über Cloud-Streaming verfügbar sind.
Einen Katalog mit beliebten Spieleklassikern der ersten PlayStation-, PS2- und PSP-Generation, die entweder per Streaming oder als Download verfügbar sind.

Außerdem bietet dieser Tarif zusätzlichen Cloud-Streaming-Zugriff für originale PlayStation-, PS2-, PSP- und PS4-Spiele, die in den Tarifen Extra und Premium angeboten werden. Spieler können Spiele via PS4- und PS5-Konsolen sowie PC streamen.

In diesem Tarif werden zeitlich begrenzte Testversionen von Spielen angeboten, sodass ausgewählte Spiele vor dem Kauf ausprobiert werden können.

Preis*: 16,99 € monatlich / 49,99 € vierteljährlich / 119,99 € jährlich

Bei der Markteinführung werden Titel wie Death Stranding, God of War, Marvel’s Spider-Man, Marvel’s Spider-Man: Miles Morales, Mortal Kombat 11 und Returnal angeboten. Aufgrund der engen Zusammenarbeit von PlayStation mit den Entwicklern der PlayStation Studios sowie Drittanbieter-Partnern, wird eine regelmäßig aktualisierte Bibliothek geschaffen, die einige der besten Spielerlebnisse auf dem Markt enthält. Weitere Details zu den im neuen PlayStation Plus-Service angeboten Spielen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Nach der Einführung des neuen PlayStation Plus-Service wird PlayStation Now in das neue PlayStation Plus-Angebot übergehen und nicht mehr als eigenständiger Service verfügbar sein. PlayStation Now-Kunden migrieren zu PlayStation Plus Premium, ohne dass sich die aktuellen Abonnementgebühren bei der Einführung erhöhen.

 

PlayStation Plus jetzt kaufen

Eine PS5 Konsole ist nicht nur eine einfache Konsole mehr. Mit diversen Add-Ons versucht man Gamer davon zu überzeugen, keine Konkurrenzprodukte zu verwenden.

Wie man in Bezug auf den Stromverbrauch sortiert, ist normalerweise ein kleines Problem. Doch gerade in Zeiten explodierender Energiepreise lohnt es sich, genauer hinzusehen – denn die Alternativen lohnen sich, damit Sie nicht unnötig Geld ausgeben müssen.

Spielkonsolen wie die PlayStation 5 und Xbox Series X sind sehr leistungshungrig. Aber es geht auch darum, wie sie verwendet werden. Gamer würden lieber die Finger von bestimmten Funktionen lassen, weil es energieeffiziente Alternativen gibt. Sie schonen auch den Geldbeutel.

Verwenden die PS5 nicht zum Streamen

Auch wenn es bequem aussieht: Die PlayStation 5  sollte nicht zum Streamen verwendet werden. Sie sind zu machthungrig, um einfach einen Film oder eine Serie darauf zu drehen. Beim Streamen von Netflix in 4K-Auflösung kurbelte die PlayStation 5 ihre eigene Leistung nur auf etwa 70 bis 80 Watt hoch – und addierte dann die Leistungsaufnahme des Fernsehers dazu. Quelle

Es ist viel billiger, wenn Sie Streaming-Geräte wie Apple TV 4K oder Chromecast Ultra verwenden.

Das Apple TV 4K kann hochauflösende Netflix-Inhalte mit nur 6 Watt darstellen, während der Chromecast Ultra nur 3,4 Watt benötigt. Oder verzichten Sie natürlich ganz auf das Streaming-Gerät und verwenden Sie Apps auf Ihrem Smart-TV.

PlayStation 5: Nicht für Disney+ und Netflix und Amazon Prime Video geeignet.
Während diese Plattformen inzwischen jede Menge Dolby Vision- und Dolby Atmos-Inhalte anbieten, nutzt die PS5 reguläres HDR10. Sony-Konsolen bieten nicht das beste Bild und den besten Ton.

Abgesehen vom Video-Streaming könnt ihr einiges an Strom sparen, wenn ihr keine 4K-Auflösung verwenden und stattdessen auf Full HD umsteigt. Das Ausführen von PS5- oder PS4-Spielen auf PlayStation 5 macht ebenfalls einen erheblichen Unterschied. Bei der PS4-Variante spart man etwa die Hälfte an Strom.

So bekommt ihr 2022 eine PlayStation 5 – Einige Hinweise Tipps für den Kauf

PlayStation 5  zieht Strom, auch wenn sie ausgeschaltet sind. Der praktische Standby-Modus kann weggelassen werden, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

 

Call of Duty – Microsofts 10-Jahres Versprechen an Sony soll auch PlayStation Plus beinhalten

Microsoft hat in letzter Zeit einige Versprechungen gemacht, dass ist nichts neues wir berichteten.Zu diesen Versprechen gehörte ein Deal, der Sony angeboten wurde und versprach, dass Call of Duty zehn Jahre lang auf PlayStation-Konsolen verfügbar bleiben würde – ein Deal, der Berichten zufolge auch PlayStation Plus-Rechte beinhaltet.

Wie Bloomberg berichtet, wurden die Rechte zum Verkauf des Titels über Sonys PlayStation-Spielabonnementdienst zusammen mit dem zuvor genannten Angebot von Microsoft an Sony für zehn Jahre Call of Duty auf Sony-Hardware versprochen, wenn die Übernahme von Activision Blizzard zustande kommt. Sony muss das Angebot noch annehmen und hat bei der britischen Competition and Markets Authority (CMA) und der Federal Trade Commission weiterhin Bedenken wegen der Übernahme geäußert.

Quelle

Das Angebot zur Aufnahme in PlayStation Plus ist besonders bemerkenswert aufgrund der wachsenden Werbung von Microsoft für seinen eigenen Abonnementdienst Xbox Game Pass. Microsoft hat zuvor seine Absicht bekundet, Call of Duty auf Game Pass zu setzen, wenn der Deal abgeschlossen wird, und Sony hat behauptet, dass Game Pass PlayStation Plus bei den Abonnementzahlen „deutlich“ anführt.

 

PlayStation Plus Essential – Sony veröffentlicht die Spiele für Dezember 2022

Besitzer einer gültigen PlayStation Plus Essential Mitgliedschaft können sich heute über Nachschub für die eigene Sammlung freuen. Wie in jedem Monat veröffentlicht Sony heute kostenlose Spiele. Welche das im Detail sind, haben wir für euch nochmals zusammengefasst.PS Plus Dezember 2022 diese Spiele erhaltet ihr kostenlos. In gewohnter Manier verrät Sony auf welche kostenlosen Spiele sich die Besitzer einer gültigen PS Plus Mitgliedschaft freuen können. So können sich die PS4 und PS5 Besitzer über Nachschub freuen.

Das sind die neuen PS Plus Essential-Spiele im Dezember 2022:

 

PlayStation Plus ist in drei attraktiven Tarifen verfügbar:

PlayStation Plus Essential ist der bereits bekannte Service inklusive monatlichen Spielen, Online-Multiplayer und exklusiven Rabatten.
​8,99 € monatlich
24,99 € vierteljährlich
59,99 € jährlich, entspricht rund 5€ im Monat​
PlayStation Plus Extra bietet alle Vorteile von PlayStation Plus Essential sowie Zugriff auf einen Spielekatalog mit hunderten PS4- und PS5-Games.
13,99 € monatlich
39,99 € vierteljährlich
99,99 € jährlich, entspricht rund 9€ im Monat​
PlayStation Plus Premium bietet alle Vorteile von PlayStation Plus Essential und PlayStation Plus Extra sowie Zugriff auf den Klassiker-Spielekatalog mit Spielen der originalen PlayStation, PS2, PS3 und PSP, Testversionen von ausgewählten Spielen und Cloud-Streaming.
16,99 € monatlich
49,99 € vierteljährlich
119,99 € jährlich, entspricht rund 10€ im Monat

PlayStation Stars: Neue Kampagnen gestartet und so erledigt ihr sie

Das ist PlayStation Stars:
Bei PlayStation Stars handelt es sich um ein Treueprogramm, in dem ihr neben virtuellen Sammelfiguren auch Punkte erhalten könnt, die sich gegen Prämien eintauschen lassen. Darunter fallen Vollversionen von Spielen und auch PSN-Guthaben.




4 Kommentare

Kommentar verfassen

untitled

Most Popular

Red Dead Redemption 3 Grand Theft Auto 6 – Alle Infos und News zusammengefasst Die PSVR 2 Releasetermin veröffentlicht + PREIS bekannt PlayStation 5 Konsole schnell und richtig hinstellen mit dem Stand – Video Hogwarts Legacy – Infos zum Spiel + Trailer + Releasezeitraum + FAQ – Alles zusammengefasst PlayStation 6 – Alle Infos zusammengefasst – Das wissen wir über Sonys neue Konsole