PlayStation 5 – Das Problem mit den Resellern

.News PlayStation 5 Sonderartikel

Was wäre bloß ein Wochenende ohne neuen PS5-Beitrag? Keine Angst, wir lassen euch nicht zu kurz kommen. Heute geht es um PlayStation 5-Reseller. In der Nacht von 16. auf 17. September präsentierte Sony uns endlich Releasedatum und Preis zur kommenden PS5.

Noch in derselben Nacht fing dann, ganz überraschend und unangekündigt, die chaotische Vorbestellphase an. Viele von euch wachten am Morgen des 17.9. auf und mussten erschrocken feststellen, dass die Konsole beim Händler eures Vertrauens bereits ausverkauft ist……und auch bei so ziemlich jedem anderen Händler.

Die Gier der Menschen…

Doch das war nur der Tragödie erster Teil. Denn diese turbulente Nacht war der Startschuss für den Wahnsinn mit den PlayStation 5-Resellern. Binnen kürzester Zeit tauchten auf eBay und etlichen weiteren Verkaufsplattformen unzählige PS5-Angebote zu überirdischen Preisen auf. Angebote von 800€ aufwärts sind auch heute noch bei weitem keine Seltenheit, sondern eher die Norm.

PlayStation-5-eBay

Es scheint tatsächlich eine nicht zu verachtende Menge an Individuen zu geben, die die begrenzte Anzahl an vorbestellbaren Konsolen schamlos zu ihren Gunsten nutzen. Mit unverschämten Angeboten, die jeglicher Vernunft entbehren, versuchen sie an diesem Mangel zu profitieren und ein paar Euro in die eigenen Taschen zu erwirtschaften. Da die Konsole ganz offensichtlich einzig und allein mit der Absicht gekauft wurde, diese so schnell und so teuer wie möglich wieder zu verkaufen, scheint es ihnen wirklich nur um ein gutes Geschäft zu gehen.

Es gehören immer zwei dazu

Doch natürlich gehören auch in diesem Fall, wie so oft, zwei dazu. Das ganze System funktioniert nämlich nur, wenn sich auch jemand findet, der diese Angebote wahrnimmt. Es ist ein regelrechter Tanz mit dem Teufel. Zum einen ist auch uns klar – und es ist nur allzu nachvollziehbar – dass sich viele in der Community wünschen, ihre neue Konsole bereits zum Release zu erhalten. Doch ist es auf der anderen Seite sinnvoll, dafür diese unfairen Praktiken zu unterstützen? Ist allein der Umstand, die begehrte Konsole zu diesem „wichtigen“ Datum zu erhalten es Wert, auf den ohnehin schon nicht billigen Kaufpreis noch ein paar hundert Euro draufzulegen? Ein paar hundert Euro, die dann jemand, ohne auch nur einen Finger gerührt zu haben, in seine eigene Tasche steckt?

Stellt euch nur einmal vor, man würde diese Verkäufer gänzlich boykottieren. Eine Welt, in der die gesamte Community beschließen würde, für die PS5 nicht einen Cent mehr als den UVP zu bezahlen. Wenn absolut niemand auf diese unverschämten Angebote reagieren würde, kämen solch absurde (Ver-)Käufe gar nicht erst zustande. Die Verkäufer wären von einem Moment auf den anderen nur noch PlayStation 5-Besitzer. Sie stünden dann vor der Entscheidung die Konsole zu behalten, die Vorbestellung zu stornieren oder sie zum UVP jemand anderem zu überlassen.

Eine schöne Wunschvorstellung – dass die Realität bezüglich knapper Güter leider etwas anders aussieht ist wohl uns allen bekannt. Einen ersten Schritt in die richtige Richtung kann jedoch jeder von uns machen. Indem wir uns einfach dazu entschließen geduldig zu sein und auf die Konsole vielleicht 1-2 Monate länger zu warten.

PlayStation-5

Doch wie seht ihr das Thema PlayStation 5-Reseller ? Ist es in Ordnung, wenn manche versuchen von der aktuellen Situation zu profitieren? Schließlich nutzen sie lediglich die Gunst der Stunde und versuchen das Beste daraus zu machen. Würdet ihr auch so handeln, wenn ihr die Gelegenheit bekommen hättet?
Oder ist dieses Verhalten in euren Augen ein absolutes No-Go? Sollte man gegen solche Verkäufer vorgehen und sei es nur, indem man sie ignoriert? Was haltet ihr von dieser Art des modernen Raubrittertums?

Tatenlosigkeit der Mitverantwortlichen?

Außerdem – was denkt ihr über die Rolle von eBay in der Angelegenheit? Die PlayStation 5-Angebote auf der Verkaufsplattform sind zahlreich und viele davon sind bereits seit einigen Tagen online. ABER eigentlich müsste eBay alle PS5-Angebote, zumindest soweit wir das einschätzen können, von der Website entfernen. Diese verstoßen nämlich allesamt gegen den Grundsatz zu Lieferzeiten und zum Vorabverkauf. Dort steht nämlich schwarz auf weiß:

  • Vorabverkaufsangebote müssen garantieren, dass der Artikel innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf verschickt wird.

Das zu bewerkstelligen dürfte im Fall der PlayStation 5 wohl keinem der Verkäufer möglich sein. Ist das Online-Portal hier zu locker mit den Verkäufern? Sollte eBay hier ein Zeichen setzen und alle Angebote umgehend entfernen? Oder geht es, wie so oft, nur ums Geld und das Unternehmen sieht absichtlich weg? Was würdet ihr sagen?

Mehr rund um das Thema PlayStation 5 findet ihr hier.

Die PS5 Vorbestellung – Wenn Kaufrausch auf (mangelhaftes) Marketing trifft

Da hat Amazon schon die kommende PlayStation 5 Konsole gelistet. Sobald dieses bestellbar ist werden wir euch natürlich sofort informieren. Aber hier schon mal den Link zum Amazon Angebot.

 

Teilen
Tagged

11 thoughts on “PlayStation 5 – Das Problem mit den Resellern

  1. Alle haben sie damals schon nicht entfernt-
    Denn es wurden so einige PS4 Konsolen bei EBay für 5000,- verkauft-
    In der Zeit als es die ersten 6 Monate keine mehr gab-
    Schon beachtlicher Gewinn-
    Für 399,- gekauft und 5000,- verkauft😅

  2. Wo ist die gute alte Zeit geblieben ,wo man auch beim Release einfach in den passenden Fachmarkt gegangen ist um die Wahre dann abzuholen oder einfach zu kaufen.? – Ich bin ein Playstationspieler seit der ersten Stunde. Und habe in der Zeit nicht einmal so ein Chaos erlebt bei Vorbestellungen als bei der PS5. Kannte ich so noch nichtmal bei der PS4. Da war einfach im Fachgeschäft eine Anzahlung zu leisten und am Verkaufsstart einfach abholung. – Also beim Vorverkauf steht es aktuell zwischen der PS5 und Xbox 0:1 klar für XBox.

  3. du kannst aktuell auch einfach in den Fachhandel gehen und eine Anzahlung leisten. Nicht bei jedem, weil die nunmal nur ein begrenztes Kontingent haben, aber bei vielen geht es noch. Sehe ehrlich gesagt auch nicht wo die Xbox hier die Nase vorn hätte, die war genauso schnell überall ausverkauft.

  4. Es gibt bestimmt Leute die die PS5 zu Wucherpreise verkaufen sind bestimmt Privat Anbieter und bestimmt auch ,,, Fakeverkäufer … und in der PS5 Verpackung sind nur Steine drinne …

  5. Dazu gehören immer 2 . Der eine der mit Glück eine ergattert hat und der doofe der sie nachher im Netz fürs doppelte Kauft. Wenn ich der Verkäufer bin kann ich das lachen doch nicht sein lassen . Ich kaufe 1 und bekomme Geld für 2 .

Kommentar verfassen