PlayStation 5 – Abwärtskompatibilität bestätigt (zumindest teilweise)

.News PlayStation 5

Ob und wie weit die PlayStation 5 abwärtskompatibel sein wird ist ein Thema, über das die Community bereits seit Monaten spekuliert. Mark Cerny brachte nun etwas Klarheit in die Angelegenheit.

PlayStation 5: Sony will Klangerlebnis revolutionieren

Dass die neue Sony-Konsole abwärtskompatibel sein soll, steht schon länger im Raum. Wie genau diese Abwärtskompatibilität funktionieren und wieviele Generationen die Funktion umfassen soll, wusste bis jetzt jedoch noch niemand so genau. Während des PlayStation-5-Events ging Mark Cerny auch auf dieses Thema ein und der aktuelle Wissensstand sieht wie folgt aus:

Cerny bestätigte während der Präsentation, dass die PS5 definitiv über Abwärtskompatibilität verfügen wird und, dass das Feature im Test bereits sehr gut funktioniere. Ermöglicht wird die Funktion durch drei unterschiedliche Modi, zwischen denen je nach Bedarf jederzeit gewechselt werden kann.

PlayStation-5-Abwärtskompatibilität

Die recht ähnliche Hardware-Architektur der PS4 und PS5 erlaubt diese verhältnismäßig günstige Lösung über die Software. Zur Erinnerung: Bei der ersten Generation der PlayStation 3 wurde dieses Problem über einen separaten Chip gelöst, auf den später aus Kostengründen verzichtet wurde.

Dies könnte nun jedoch auch bedeuten, dass sich die Abwärtskompatibiliät ausschließlich auf PS4-Spiele beschränkt. Auch wenn es momentan danach aussieht, zu 100% sicher ist das jedoch noch nicht, da PS1-3 während der Präsentation in diesem Zusammenhang mit keinem Wort erwähnt wurden.

Abwärtskompatibilität

Cerny erklärte außerdem, dass zumindest zu Beginn noch nicht alle PlayStation 4-Titel auf der neuen Konsole verfügbar sein werden. Die Abwärtskompatibilität sei eine komplexe Angelegenheit, da sie vom individuellen Code eines jeden einzelnen Spiels abhängig ist.

Dadurch muss jedes Spiel separat überprüft werden, was bei über 4000 veröffentlichten Titeln ein zeitintensives Unterfangen darstellt. Cerny verkündete jedoch auch, dass zu Launch bereits fast alle der “Top 100 PS4-Spiele” verfügbar sein werden und dass man stetig daran arbeite das Sortiment zu erweitern.

Quelle

Weitere PlayStation 5 News findet ihr hier

Teilen
Tagged

2 thoughts on “PlayStation 5 – Abwärtskompatibilität bestätigt (zumindest teilweise)

  1. Teilweise ist schon Mau. Hab mir die Vorstellung angeguckt.
    Wenn ich mir vorstelle das die jetzige Xbox das schon kann.. Muss man sagen das Herr Spencer seinem Kollegen von Sony einen Schritt überlegen ist. Zumindest in dem Thema.
    Aber bin mal gespannt was Hideo Kojima Gegebenfalls dazu beitragen kann bezüglich spielen und Verbesserungen interna der Konsole.
    Da Kojima ja nun seit etwas längerer Zeit mit Sony zusammenarbeitet, könnte ich mir vorstellen das Herr Kojima bei der ein oder anderen Sache an der Konsole gefragt wurde. Kojima ist halt nicht irgendwer und versteht sich mit dem Sony Chef bestens seid Jahren.
    Bin gespannt wie das Endprodukt wird.
    Bleibt alle Gesund 👍🏻

  2. Das ist für mich das mindeste. Mal schauen was für Features alles aus dem Ärmel gezogen wird damit meine Kaufentscheidung auf Sony fällt. Diesmal wird es schwerer.

Kommentar verfassen