3 C
Berlin
Mittwoch, Dezember 1, 2021
StartAlle NewsMarvel's Avengers - Spider-Man ohne eigene Story-Missionen

Marvel’s Avengers – Spider-Man ohne eigene Story-Missionen

In der kommenden Woche wird Spider-Man zu den Avengers stoßen. Jedoch wird er keine eigenen Story-Missionen bekommen.

Bereits seit dem Release war bekannt, dass zumindest PlayStation-Besitzer Spider-Man als weiteren Charakter in Marvel’s Avengers spielen dürfen.

Nun ist es nächste Woche endlich soweit und der Netzschwinger wird in das Roster eingefügt. Jedoch wird Spidey anders als die vorhergegangenen DLC Charaktere wie Kate Bishop oder auch Hawkeye keine eigenen Story-Missionen bekommen. Wieso das so ist verriet Gameplay Director Philippe Therien während eines Interviews.

Demnach schaltet man mit Spider-Man Audioprotokolle und illustrierte Zwischensequenzen frei, die mehr Hintergrundinformationen preisgeben. Dazu müssen wir verschiedene Herausforderungen abschließen, die in die regulären Avengers-Initiative-Multiplayer-Missionen eingefügt wurden.

So wird der Handlungsstrang rund um Peter Parker langsam enthüllt. Der Grund dafür ist folgender:

„Wir wollen unsere Bemühungen auf Inhalte verwenden, die jeder genießen kann. Also haben wir uns dazu entschlossen, einen Großteil unserer Energie auf den Klaw-Raid zu verwenden, der zur gleichen Zeit erscheint“, sagte Therien.

Somit hatten wohl die Inhalte wie der Klaw-Raid, den alle Plattformen spielen, eine größere Priorität, als der exklusive PlayStation-DLC. Somit wird auch der Spider-Man-DLC als Helden-Event bezeichnet und nicht als separate Operation oder Erweiterung, wie bei Hawkeye oder Black Panther.

Interessierte dürfen sich den DLC ab dem 30 November 2021 laden. Spider-Man wird jedoch exklusiv für PlayStation-Spieler verfügbar sein.

Was sagt ihr dazu?

Marvel's Avengers - Spider-Man Exclusive Reveal Trailer
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Horizon Forbidden West: Die Gestaltung der lebendigen Welt

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Most Popular