Alle NewsBethesda - Neue Details zu kommenden Spielen und Remasters

Bethesda – Neue Details zu kommenden Spielen und Remasters

Bethesda-Gerüchteküche: Neue Details zu kommenden Spielen und Remasters

- Advertisement -

Gerücht: Remaster von zwei klassischen Bethesda-Spielen in Arbeit. Es ist kürzlich ans Licht gekommen, dass Bethesda an Remaster-Versionen von zwei Klassikern aus seinem Katalog gearbeitet haben könnte, worüber sich viele Fans freuen würden.

Dokumente haben enthüllt, dass Bethesda möglicherweise noch vor wenigen Jahren an Remaster-Versionen von Fallout 3 und Oblivion gearbeitet hat. Obwohl der Versuch der FTC, die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft nach einem öffentlichen Prozess im Juli zu blockieren, gescheitert ist, hat die Bundesbehörde immer noch vor, den Deal zu behindern. Kürzlich sind jedoch einige schlecht geschwärzte Dokumente aus dem Fall geleakt, die interessante Details über verschiedene Schlüsselfiguren in der Spielebranche offenbaren.

PlayStation Systemsoftware-Update bringt Verbesserungen in vielen Bereichen

Es wurde gemunkelt, dass Nintendo eine geheime Präsentation der Switch 2 während der Gamescom 2023 abgehalten hat, und eine im September durchgesickerte E-Mail scheint die Existenz der Konsole zu bestätigen. Die E-Mail stammt von Activision-Executives, die sich auf ein Treffen mit dem Nintendo-Präsidenten Shuntaro Furukawa vorbereiten. In dem Dokument, das aus dem späten Jahr 2022 stammt, äußert einer der Executives seine Einschätzung zur Leistungsfähigkeit der Nintendo Switch 2 und gibt an, dass sie in etwa mit Konsolen der 8. Generation mithalten könnte.

Oblivion Remaster

In anderen Dokumenten aus dem FTC vs. Microsoft-Gerichtsverfahren ist auch ein Veröffentlichungsplan für kommende Bethesda-Projekte ans Licht gekommen. Diese Tabelle wurde im Rahmen einer Präsentation im Juli 2020 über Microsofts Übernahme von ZeniMax Media und Bethesda erstellt, die jedoch erst im März 2021 abgeschlossen wurde. Es gibt mehrere interessante Titel auf der Liste, darunter ein Spiel namens DOOM Year Zero und dessen DLC sowie Starfield-DLC, das anscheinend bereits in Planung war. Aber für viele wird die Erwähnung der Remaster von The Elder Scrolls: Oblivion und Fallout 3, geplant für die Geschäftsjahre 2022 bzw. 2024, besonders hervorstechen.

Offensichtlich gab es kein Oblivion Remaster im Jahr 2022, und es wird wahrscheinlich auch kein Fallout 3 Remaster im Jahr 2024 erscheinen, insbesondere da sich Bethesda nun auf The Elder Scrolls 6 konzentriert, nachdem Starfield veröffentlicht wurde und andere Lecks aus dem FTC-Fall offenbart haben, dass mit einer Veröffentlichung von TES6 nicht vor 2026 oder später zu rechnen ist.

Natürlich könnten die Entwickler bei Bethesda in separate Teams aufgeteilt sein, ähnlich wie bei der Arbeit an der remasterten Skyrim Special Edition, VR-Version und Anniversary Edition, während Starfield in Entwicklung war. Es ist auch wichtig zu beachten, dass dieser Veröffentlichungsplan aus dem Jahr 2020 stammt, als Starfield für das Geschäftsjahr 2021 erwartet wurde. Viele Titel auf der Liste wurden nicht wie geplant veröffentlicht, und andere wurden noch nicht einmal angekündigt. Aber neben DOOM Year Zero und den Remasters von Fallout 3 und Oblivion tauchen noch einige andere interessante Dinge auf dem Veröffentlichungsplan auf. Fans werden sich freuen zu erfahren, dass Dishonored 3 und eine Fortsetzung von Ghostwire: Tokyo ebenfalls auf der Liste stehen, sowie einige mysteriöse Spiele, die nur als Project Kestrel, Project Platinum und „lizensiertes IP-Spiel“ bekannt sind.

Quelle

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Folge uns