Trotz „GTA 5“ Source-Code-Leak: Begrenzte Auswirkungen auf kommende Projekte

Fehlinformationen im Umlauf: Der „GTA 5“-Quellcode-Leak und seine Missverständnisse

0
464
Folgen nicht vergessen
Tweet
submit to reddit

Der Source-Code von „GTA 5“ scheint geleakt worden zu sein und enthält sogar Verweise auf „GTA 6“, doch die Auswirkungen scheinen relativ begrenzt zu sein.

In der Videospielbranche sind Hacks und Leaks leider keine Seltenheit. Ein jüngstes Beispiel ist der Angriff auf die Serverstruktur von Insomniac Games, der zahlreiche Informationen zu den Projekten und Plänen des Entwicklers sowie des Inhabers Sony ans Licht brachte.

Ubisoft konnte einen ähnlichen Angriff abwehren, jedoch blieb auch die Blockbuster-Schmiede Rockstar Games im vergangenen Jahr nicht verschont. Nach einem Hack im September 2022 landeten rund 90 Gameplay-Clips im Internet.

Einer der Verantwortlichen, ein damals 16-Jähriger mit auffälligen Fähigkeiten, wurde aufgrund persönlicher Umstände kürzlich zu einem unbefristeten Aufenthalt in einer Spezialklinik verurteilt.

Der Leak von „GTA 6“-Videos war offenbar nicht das Ende. Es wird berichtet, dass nun auch der Source-Code von „GTA 5“ im Internet bzw. auf einer Plattform im Dark-Web gelandet ist.

GTA 6-Hacker vor Gericht: Verurteilung und Einweisung in gesichertes Krankenhaus

Rockstar Games und Take-Two Interactive waren sich angeblich bewusst, dass der Quellcode in den dunklen Ecken des Internets existierte. Obwohl es für die beiden Unternehmen „unangenehm“ ist, dass der Code nun etwas zugänglicher wurde, wird es als geringeres Problem betrachtet, als es in sozialen Medien behauptet wird.

Im geleakten Material gibt es Hinweise auf alternative Enden von „GTA 5“, die anscheinend noch brutaler hätten sein können. Auf Details wird an dieser Stelle nicht eingegangen. Zudem wurden Textdokumente gefunden, die in Verbindung mit „GTA 6“ stehen und Zeichenfolgen enthalten, die auf Elemente des kommenden Blockbusters hinweisen. Derzeit werden keine negativen Auswirkungen auf das Spiel erwartet.

Quelle

Ähnlich wie bei den Leaks rund um Insomniac Games scheint der neue Informationsfluss rund um „GTA 5“ zu Fehlinterpretationen über die Auswirkungen und die Relevanz für andere Projekte des Entwicklers zu führen. Rockstarintel kommentiert dies mit den Worten: „Der GTA 5-Quellcode ist durchgesickert und enthält Dateien von GTA 6 und mehr. Daher verbreiteten sich viele Fehlinformationen darüber, was dies für GTA Online, GTA 6, Bully 2 und andere Titel bedeuten könnte.“

Kartenleaks in GTA 6: Hinweise auf Mehrere Städte und Inseln?

Kommentar verfassen