3.4 C
Berlin
Samstag, Februar 24, 2024
StartAlle NewsGTA 6-Hacker vor Gericht: Verurteilung und Einweisung in gesichertes Krankenhaus

GTA 6-Hacker vor Gericht: Verurteilung und Einweisung in gesichertes Krankenhaus

Kosten für Rockstar Games: "GTA 6"-Leak verursacht Millionenverluste und Arbeitsstunden




Folgen nicht vergessen
Tweet
submit to reddit

Ein 18-Jähriger wurde im Rahmen eines Gerichtsverfahrens für den Hack von Rockstar Games und die Veröffentlichung von „GTA 6“-Informationen verurteilt. Der Hacker, Mitglied der Gruppe Lapsus$, zeigt nicht nur technisches Geschick, sondern auch eine besondere Motivation für Internetkriminalität.

Nach einer psychologischen Untersuchung wurde entschieden, dass er in einem gesicherten Krankenhaus verbleiben muss, bis festgestellt wird, dass er keine Gefahr mehr darstellt. Der Hacker wurde zu einem unbefristeten Zwangsaufenthalt verurteilt, und sein Autismus wurde als nicht verhandlungsfähig eingestuft. Der Angriff und Leak haben Rockstar Games erhebliche Kosten verursacht. Der Prozess endete mit der Hoffnung, dass die Fähigkeiten des Hackers unter Betreuung in eine positive Richtung gelenkt werden können.

Leaks und Hacks sind in der Videospielbranche ein anhaltendes Problem. In den letzten Wochen sah sich beispielsweise Insomniac Games mit einem schwerwiegenden Angriff auf seine Infrastruktur konfrontiert. Dies führte zu Erpressung und der Veröffentlichung sensibler Informationen, die Einblicke in die Planungen des „Spider-Man“-Studios und des Publishers Sony gewähren.

Auch die renommierte Spieleschmiede Rockstar Games blieb nicht von solchen Vorfällen verschont. Im vergangenen Jahr gelangten nach einem Hack umfangreiche Materialien zu „GTA 6“ ins Internet. Während die geleakten Informationen von Sony und Insomniac Games möglicherweise nur in der Planungsphase stecken, steht fest, dass „GTA 6“ definitiv erscheinen wird.

Kartenleaks in GTA 6: Hinweise auf Mehrere Städte und Inseln?

Arion Kurtaj, ein Hacker und Mitglied der Gruppe Lapsus$, trug maßgeblich zur Attacke auf die Server von Rockstar Games bei und zeigte damit sein tiefgehendes technisches Verständnis. Das Gerichtsverfahren enthüllte jedoch auch ungewöhnliche Umstände. Gemäß der gerichtlichen Anordnung muss Kurtaj bis zu einer Entscheidung eines spezialisierten Gerichts, das darüber urteilt, ob er keine Gefahr mehr für die Öffentlichkeit darstellt, in einem gesicherten Krankenhaus verbleiben.

Während der psychologischen Beurteilung des Hackers stellten Ärzte fest, dass Kurtaj weiterhin die Absicht äußerte, so bald wie möglich wieder in die Internetkriminalität einzusteigen. Sein hoher Grad an Motivation in diese Richtung wurde deutlich. Diese Entwicklungen wurden erst kürzlich von uns berichtet.

GTA 5 überlebt die Zeit: Fan-Trailer von GTA 6 sprengt die Erwartungen!

Quelle

Jetzt bei Amazon bestellen untitled




Kommentar verfassen




- Advertisment -

untitled

Most Popular