Alle NewsReleasetermin für 'Payday 3' durch Leaker enthüllt

Releasetermin für ‚Payday 3‘ durch Leaker enthüllt

"Gleiche Inhalte für alle: 'Payday 3' setzt auf Unreal Engine für plattformübergreifendes Spielerlebnis"

- Advertisement -

Vor einigen Wochen wurde angekündigt, dass wir uns diesen Sommer auf eine umfangreiche Gameplay-Präsentation des Koop-Shooters „Payday 3“ freuen können. Kurz vor der Präsentation wurde anscheinend auch der endgültige Veröffentlichungstermin durchgesickert. Die Entwickler von Starbreeze arbeiten bereits seit mehreren Jahren an „Payday 3“ und bestätigten vor einigen Wochen erneut, dass das Spiel noch in diesem Jahr erscheinen wird.

Anfang Mai wurde bekannt gegeben, dass wir uns im Laufe des Sommers auf eine ausführliche Gameplay-Präsentation von „Payday 3“ freuen dürfen. Nun scheint ein bekannter Leaker namens „Aggiornamenti Lumia“ den Veröffentlichungstermin des Koop-Shooters bereits vorab enthüllt zu haben. Der Leaker stützt sich dabei auf Informationen aus dem Xbox Store.

Assassin’s Creed Mirage – Alle Infos zusammengefasst

Laut „Aggiornamenti Lumia“ ist „Payday 3“ für den 21. September 2023 geplant. Der Leaker hat sich in der Vergangenheit als vertrauenswürdig erwiesen, indem er korrekte Informationen preisgegeben hat.

Es ist interessant zu beachten, dass der Veröffentlichungstermin von „Payday 3“ ausgerechnet in dieser Woche geleakt wurde. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Entwickler von Starbreeze, zu denen auch das Studio gehört, das im Rahmen des diesjährigen Summer Game Fest vertreten ist, uns am morgigen Donnerstagabend einen genaueren Einblick in kommende Highlights geben werden, darunter auch „Payday 3“.

Bislang haben die Starbreeze Studios nicht viele Details zum Nachfolger bekannt gegeben. Sie haben lediglich darauf hingewiesen, dass wir uns auf ein Wiedersehen mit den bekannten Charakteren Dallas, Hoxton, Chains und Wolf freuen dürfen, die in der US-Metropole New York City in kriminelle Machenschaften verwickelt sind.

Die Protagonisten werden erneut gezwungen sein, sich in der Welt des organisierten Verbrechens zu behaupten und kooperative Raubüberfälle durchzuführen. Laut offiziellen Angaben wird der Wechsel zur Unreal Engine dafür sorgen, dass es keine Unterschiede mehr inhaltlicher Art oder bei Updates zwischen den verschiedenen Plattformen gibt. Bei „Payday 3“ sollen alle Plattformen gleich behandelt werden.

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Folge uns