PS5 – 450 USD pro Konsole. Neue Details zu den Produktionskosten

.News PlayStation 5

Wie viel kostet die PS5 zum Launch Ende 2020? Eine Frage, die Sony noch nicht beantworten möchte. Allerdings liegen neue Details zu den vermeintlichen Produktionskosten vor. Pro Konsole sollen 450 US Dollar anfallen.

Wie viel kostet die PS5? Vielleicht 450 US Dollar? So hoch sollen zumindest die Produktionskosten sein, wie aktuelle Informationen besagen.

In einem neuen Artikel von Bloomberg beruft man sich auf vertrauliche Angaben eines Informanten, den man nicht genauer nennen möchte (zur Quelle). Sollten die neuen Details der Wahrheit entsprechen, dann muss Sony pro produzierte PS5 einen Betrag von 450 US Dollar bezahlen. Die Kosten fallen somit umfangreicher aus als beim aktuellen Modell. Bei der PS4 lag die Zahl nämlich bei knapp 380 US Dollar. Der Erlös durch den Verkauf hatte somit nur knapp die Kosten gedeckt. Aus den Erkenntnissen der Vergangenheit schließt man nun auf die Next-Gen-Konsole und rechnet mit einem Verkaufspreis 470 US Dollar. Offiziell bestätigt ist diese Zahl allerdings noch nicht.

Sony wolle die Preisgestaltung der Xbox Series X abwarten, um entsprechend handeln zu können, heißt es im angesprochenen Artikel. Es ist durchaus denkbar, dass der Verkauf auch nicht die Kosten decken kann. In diesem Fall könnte der Preis für die PS5 auch unter 450 US Dollar liegen. Den Großteil der Erlöse erzielen die Japaner ohnehin mit der Software und entsprechenden Service-Angeboten wie PlayStation Plus. Gerade die kostenpflichtigen Abonnementdienste entwickeln sich zunehmend zu einer wichtigen Einnahmequelle. Entscheidend hierfür ist allerdings eine hohe Zahl von Konsolen, die sich im Umlauf befinden. Die Angaben von Bloomberg liefern somit interessante, aber keineswegs aussagekräftige Angaben über den Preis der PS5. Weiterhin bleibt uns nichts anderes übrig als abzuwarten.

Ein weiteres Thema ist der Einfluss des Coronavirus auf den Launch Ende des Jahres. Erst vor wenigen Tagen haben wir über eine Bedrohung der Markteinführung berichtet, die von einem Produktionsstillstand bei Foxconn ausgeht (mehr Details). Laut dem Bloomberg Artikel ist derzeit aber keine Gefährdung vorhanden, da die Produktion wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt des Jahres anlaufen wird. Ebenfalls unklar sei sich Sony, wie viele Exemplare man für das erste Jahr einplanen solle.

Weitere Neuigkeiten zur PS5

 

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen