Alle NewsPreiserhöhungen bei PlayStation-Titeln sorgen für Unmut bei Spielern

Preiserhöhungen bei PlayStation-Titeln sorgen für Unmut bei Spielern

Sony erhöht Preise in einigen Regionen

- Advertisement -

In einigen Regionen hat PlayStation die Preise von Steam-Spielen erhöht, während Deutschland bisher davon verschont geblieben ist. Allerdings stellt sich die Frage, ob eine Ausweitung dieser Maßnahme geplant ist. Sony Interactive Entertainment hat die Preise einiger eigener PC-Spiele auf Steam angehoben, wie von dem Resetera-Nutzer Chairmanchuck entdeckt wurde. Spiele wie „Sackboy A Big Adventure“ und „Returnal“ kosten seit dieser Woche in Ländern wie Argentinien, Kanada, Chile, China, Kolumbien, Japan und Südkorea spürbar mehr. Über SteamDB können die Preiserhöhungen nachvollzogen werden. Berichten zufolge haben auch andere PlayStation-Titel wie „God of War“ und „Spider-Man Remastered“ ähnliche Preiserhöhungen erfahren.

Die Preiserhöhungen variieren je nach Land und Spiel. In Kanada stiegen die Preise für die vier genannten Spiele um bis zu 10 Dollar, was einer Steigerung von 14,5 bis 17 Prozent im Vergleich zum Ausgangspreis entspricht. In Japan erhöhten sich die Preise um 29 bis 32,5 Prozent. Argentinien scheint am stärksten betroffen zu sein, mit einer mehr als Verdopplung des Preises von „God of War“ auf 8.499 Pesos und ähnlichen Steigerungen bei anderen Spielen wie „Spider-Man Remastered“ sowie einem Anstieg um 67 Prozent bei „Sackboy“ und „Returnal“.

Ehemaliger Entwickler behauptet: Star Wars Battlefront III wäre ein unglaubliches Spiel gewesen – Spiel war fertig

Bisher hat Sony die Preiserhöhungen nicht offiziell angekündigt, wie es das Unternehmen im August 2022 bei der Preiserhöhung der PS5 für ausgewählte Regionen getan hat. Daher ist unklar, ob die Preiserhöhungen auf andere Länder und Anbieter ausgeweitet werden.
Die folgenden Preiserhöhungen wurden vorgenommen:

  • Argentinien: 4199-5999 Pesos auf 8499-9999 Pesos
    Kanada: $59.99-69.99 CAD auf $64.99-79.99 CAD
    Chile: 32000-39500 CLP auf 35000-42000 CLP
    China: 279-379 RMB auf 345-414 RMB
    Colombia: 159000-194000 Pesos auf 184000-219000 Pesos
    Japan: 4900-6490 Yen auf 6490-7590 Yen
    South Korea: 45880-58800 Won auf 52800-62800 Won

Sony hat die Preise seiner PC-Spiele auf Steam in verschiedenen Ländern erhöht, darunter Argentinien, Kanada, Chile, China, Kolumbien, Japan und Südkorea. Der Resetera-Nutzer Chairmanchuck hat dies entdeckt und die Preise können über SteamDB überprüft werden. Auch andere PlayStation-Titel wie „God of War“ und „Spider-Man Remastered“ haben ähnliche Preiserhöhungen erfahren.

Preiserhöhungen

Die Preiserhöhungen sind je nach Land und Spiel unterschiedlich, wobei Kanada eine Steigerung von 14,5 bis 17 Prozent und Japan einen Anstieg von 29 bis 32,5 Prozent verzeichnet haben. Allerdings ist Argentinien am stärksten betroffen, wo sich der Preis von „God of War“ und „Spider-Man Remastered“ in dieser Woche mehr als verdoppelt hat und die Kosten von „Sackboy“ und „Returnal“ um 67 Prozent gestiegen sind.

Bisher hat Sony die Preiserhöhungen nicht offiziell angekündigt, wie es bei der Preiserhöhung der PS5 in ausgewählten Regionen im August 2022 der Fall war. Es ist daher unklar, ob die Erhöhungen auf andere Länder und Anbieter ausgeweitet werden.

Es scheint also, dass Sony Interactive Entertainment langfristig plant, einen größeren Fokus auf die Veröffentlichung von Spielen für PC und mobile Geräte zu legen. Dennoch wird es wahrscheinlich weiterhin eine Exklusivitätsperiode von mindestens einem Jahr für konsolenexklusive Spiele geben, bevor sie auch auf anderen Plattformen wie dem PC erscheinen. Live-Service-Spiele könnten jedoch möglicherweise von dieser Regelung ausgenommen sein.

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

2 Kommentare

  1. Es wäre schön gewesen wenn die Preise in Euro umgerechnet wären. Denn in vielen Ländern wird nach der Umrechnung erst klar, dass sie immer noch viel billiger sind als in Amerika oder Europa und da kann ich eine Anpassung sehr gut verstehen.

  2. Ein Krombacher kostet auch seit kurzem € 0,95 Cent plus Pfand, vor dem ganzen Ukraine und Corona Scheiß war es bei € 0,79.- Cent.
    Und wenn ein Sony Single Player Spiel jetzt € 10.- teuer ist dann ist es für mich OK.
    Jedes Spiel das Ich zum Vollpreis kaufe wird auch ausführlich durchgespielt. Hatte auch den X-Box GamePass aufm PC gehabt und da war ja nur Scheiß drin.
    4-5 Spiele im Jahr von Sony sind mir viel mehr Wert als diese ganze Abo Grütze der anderen Anbieter. Neben Amazon und NetFlix kaufe Ich mir die Filme auch auf BluRay bzw. UHD BluRay. Will das Zeug im Regal stehen haben wenn Ich bock drauf habe und nicht erst suchen müssen wer was Streams. Von der Qualität ist auch ein Unterschied wie Schwarz und Weiss

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Folge uns