4.3 C
Berlin
Dienstag, Februar 27, 2024
StartAlle NewsPleite und im Stich gelassen: Fntastic schließt die Tore von 'The Day...

Pleite und im Stich gelassen: Fntastic schließt die Tore von ‚The Day Before‘ nach desaströsem Start

The Day Before' am Ende: Fntastic kann Entwicklungsarbeiten nicht fortsetzen




Folgen nicht vergessen
Tweet
submit to reddit

The Day Before: Fntastic meldet Insolvenz an und lässt Spieler im Stich.

Das vermeintliche Open-World-Horror-MMO „The Day Before“ hatte bereits zum Release einen postapokalyptisch schlechten Start auf Steam, doch jetzt wird die Lage noch schlimmer. Das Entwicklerstudio Fntastic hat Insolvenz angemeldet und muss schließen.

Das von Fntastic, einem in Singapur ansässigen Entwicklerstudio, produzierte und von Mytona vertriebene Open-World-Horror-MMO „The Day Before“ hatte zum Release wie erwartet einen desaströsen Start auf Steam, doch jetzt wird es für den einstigen Hoffnungsträger noch deutlich schlimmer.

The Day Before Early Access auf Steam gestartet – Erste Bewertungen äußerst negativ

Wie der Entwickler jetzt über den Kurznachrichtendienst X – vormals Twitter – in einem offiziellen Statement mitgeteilt hat, ist das Entwicklerstudio pleite, was die Entwicklungsarbeit an dem Extraction-Loot-Shooter unmöglich macht.

„Wir wollten eigentlich neue Patches veröffentlichen, um das volle Potenzial des Spiels auszuschöpfen, aber leider haben wir nicht die finanziellen Mittel, um die Arbeit fortzusetzen.“

– Fntastic –

The Day Before erhält keine Patches mehr.
Während die Entwicklung des laut den vernichtenden Rezensionen auf Steam katastrophal schlechten Spiels damit offiziell für beendet erklärt wird und der Status auf ewig im „Early Access“ verweilen wird, sollen die Server bis auf Weiteres erst einmal weiterlaufen. Das Spiel wird aller Voraussicht nach aus dem Shop der Vertriebsplattform gestrichen, davon ist zumindest stark auszugehen.

Fntastic hat sich offenbar deutlich überschätzt.


Fntastic bleibt laut seines offiziellen Statements nichts anderes übrig, als alle bisherigen Einnahmen durch das Funding zur Schuldentilgung einzusetzen. Auch die Stellungnahme liest sich letztlich wie ein einziger Offenbarungseid und korrespondiert damit qualitativ und inhaltlich mit dem Release von The Day Before.

„Wir entschuldigen uns, wenn wir eure Erwartungen nicht erfüllt haben. Wir haben alles in unserer Macht Stehende getan. Unglücklicherweise haben wir unsere Fähigkeiten falsch eingeschätzt.“

– Fntastic –

Spieler, die das Spiel auf Steam erworben und sich den Kaufpreis bislang nicht zurückerstatten lassen haben, sollten dies umgehend tun. Das Spiel wird voraussichtlich nicht mehr lange online spielbar sein.

Valve hat bereits entsprechend reagiert.

Valve hat bereits entsprechend reagiert und ermöglicht über die offizielle Projektseite von The Day Before auf Steam keinen Kauf mehr des Spiels. Dieses unrühmliche letzte Kapitel des einstigen Community-Lieblings und Hoffnungsträgers fließt bereits in die Rezensionen der Spieler mit ein. Der Titel dürfte zeitnah auf Steam verschwinden.

Quelle

 

Jetzt bei Amazon bestellen untitled




Kommentar verfassen




- Advertisment -

untitled

Most Popular