Alle NewsPlayStation 5 Pro Leak: Spezifikationen & Tech-Upgrades enthüllt!

PlayStation 5 Pro Leak: Spezifikationen & Tech-Upgrades enthüllt!

PS5 Pro: Neue Details enthüllen bahnbrechende Leistungsrevolution mit PS Upscaling & PSSR Technologie!



Aktuelle Leaks liefern weitere Einblicke in die Spezifikationen und Technologien, die die PS5 Pro bieten könnte. Gemäß den neuen Leaks wird die vermeintliche PlayStation 5 Pro-Konsole deutliche Leistungssteigerungen im Vergleich zur regulären PS5 bieten so viel wissen wir. Je nach Spiel sollen PlayStation-Spieler ein zuverlässiges Spielerlebnis mit konstanten 60 fps oder sogar 120 fps genießen können. Hier ist alles, was wir über dieses neue Leck wissen, einschließlich der mit Spannung erwarteten KI-gestützten Upscaling-Technologie von Sony.

Berichten zufolge wird die kommende PS5 Pro, laut Informationen des YouTube-Kanals Moore’s Law Is Dead, der behauptet, Unterlagen von Sony erhalten zu haben, ein echtes Kraftpaket sein.

Playstation 5 pro storiesEs wird gemunkelt, dass die Konsole eine um 45 % höhere Rohrenderingleistung und eine zwei- bis viermal schnellere Raytracing-Fähigkeit bieten wird. Der interne Codename für die PS5 Pro wird angeblich „Trinity“ sein, was früheren Gerüchten entspricht. Laut den geleakten Dokumenten wird die PS5 Pro über eine größere GPU mit mehr Compute Units (CUs) und schnelleren Systemspeicher verfügen.

PlayStation 5 Pro Leak: Unglaubliche Spezifikationen & Tech-Upgrades enthüllt!

Die Rendering-Geschwindigkeit wird voraussichtlich um etwa 45 % höher sein als bei der Standard-PS5, während die Raytracing-Leistung um das Zwei- bis Dreifache und in einigen Fällen sogar das Vierfache gesteigert wird.

Ein weiteres Highlight der PS5 Pro wird laut Berichten eine leistungsstarke, maßgeschneiderte Architektur für maschinelles Lernen sein, die 300 TOPS an 8-Bit-Berechnungen liefern kann. Die GPU der PS5 Pro wird auf 67 TFLOPs mit 16-Bit-Gleitkomma für maschinelles Lernen geschätzt.

PlayStation 5 Pro: Die Zukunft des Gamings oder nur ein Marketing-Trick?

Die gesamte maschinelle Lernleistung wird voraussichtlich für die PlayStation Spectral Super Resolution (PSSR)-Upscaling-Technologie von Sony genutzt. PSSR ist zwar für eine 4K-Auflösung ausgelegt, unterstützt jedoch auch Auflösungen bis zu 8K.

Dies deutet darauf hin, dass Sony die Technologie in zukünftige Hardware integrieren könnte. Die dynamische Eingabeauflösung wird ebenfalls als Funktion der PS5 Pro erwähnt, um die Basisauflösung eines Spiels anzupassen und eine stabile Leistung zu gewährleisten.

Analysten spekulieren, dass Sony die PS5 Pro wahrscheinlich später im Jahr 2024 auf den Markt bringen wird. Obwohl Sony die Konsole noch nicht offiziell angekündigt hat, wird erwartet, dass in diesem Jahr weitere Informationen darüber verfügbar sein werden.

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein




Folge uns