PlayStation 5 – Entwickler begeistert von der visuellen Performance

.News

In einem aktuellen Interview lobt ein Entwickler die Hardware der PlayStation 5 und die dadurch darstellbare visuelle Performance.

Details zur PlayStation 5 lassen noch auf sich warten. Trotzdem gibt es immer wieder kleine Info-Happen. In einem aktuellen Interview mit psu.com schwärmt ein Entwickler beispielsweise von der Hardware der PlayStation 5.

Bei dem Entwickler handelt es sich um Luca Dalco, Studio-Chef bei LKA. Sein Studio ist etwa für “Martha ist Dead” verantwortlich. Laut seinen Aussagen ist die visuelle Performance atemberaubend.

“Wir haben viel gearbeitet, um auch auf der PS4 möglichst hochauflösende Texturen verwenden zu können. Mit der PS5 können wir allerdings eine unglaubliche Texel-Dichte von bis zu 4096px / m nutzen.” so Dalco.

Damit wird die Grafik auch bei höheren Auflösungen vollständig detailliert bleiben. Beispielsweise bei der Kleidung von Charaktere. Wenn an diese herangezoomt wird, können Details wie Stoffarten oder einzelne Maschen sichtbar sein. Bei einer hohen Texel-Dichte werden auch solche Details in 3D gerendert.

Aber auch von der restlichen Technik zeigt sich Dalco begeistert und stellt etwa das Raytracing heraus. Mit diesem Feature können laut ihm selbst Indi-Entwickler ein “neues Level an Realismus” in ihren Spielen erreichen.

Offiziell ist von der PlayStation 5 bekannt, dass sie eine 8K-Auflösung unterstützen wird, auf Hardware-basiertes Raytracing setzt, die Ladezeiten dank SSD um ein Vielfaches verringern soll und eine Zen 2 CPU mit 8 Rechenkernen besitzt.

Die PlayStation 5 soll wenn alles nach Plan läuft Ende 2020 veröffentlicht werden.

PlayStation 5 Video *New Design introduction* veröffentlicht

PlayStation 5 – Wird es zwei Modelle zum Start geben?

PS5 – Sony hat noch einzigartige Funktionen im Gepäck

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen