Alle NewsMax Payne 1&2 Remake: Remedy gibt Update zur Entwicklung

Max Payne 1&2 Remake: Remedy gibt Update zur Entwicklung

Max Payne

- Advertisement -

Obwohl es bereits seit Mitte 2022 bekannt ist, dass „Max Payne“ und „Max Payne 2“ als Remakes neu aufgelegt werden, scheint die Produktion nur langsam voranzukommen.

Derzeit befinden sich die Spiele noch in der Konzeptphase. Im vergangenen April kündigten Rockstar Games und Remedy Entertainment an, dass „Max Payne“ und „Max Payne 2“ als Remakes für die aktuelle Konsolengeneration veröffentlicht werden sollen. Da mittlerweile fast ein Jahr seit dieser Ankündigung vergangen ist, stellt sich die Frage, was aus diesen Plänen geworden ist.

Gute Nachrichten für Fans von „Max Payne“ und „Max Payne 2“: Die beiden Spiele werden weiterhin als Remakes für die neuen Konsolen erscheinen. Allerdings befindet sich die Produktion noch in einer frühen Phase.

Fünf Spiele in Arbeit

„Max Payne“ und „Max Payne 2“ sind nicht die einzigen Produktionen, die bei Remedy Entertainment in Arbeit sind. Insgesamt entstehen im Studio fünf Spiele mit einem hohen Budget.

„Wir haben jetzt fünf AAA-Spiele in der Entwicklung, was unser ehrgeiziges Ziel war. Die Umstellung auf dieses Multiprojektmodell ist gut verlaufen. Aber wir haben auch einige Wachstumsschmerzen bei der Umsetzung unseres Modells gespürt, was sich teilweise im Sommer 2022 durch den zusätzlichen Zeitaufwand für das Vanguard-Projekt gezeigt hat“, heißt es ergänzend. 

Roadmap

Laut der neuesten Roadmap von Remedy Entertainment ist das Remake von Max Payne 1&2 immer noch in der Konzeptphase, macht aber gute Fortschritte. Die Entwickler freuen sich darauf, die geliebte Figur auf einer neuen Generation von Konsolen und für eine neue Generation von Fans wieder zum Leben zu erwecken.

Bei der Entwicklung der Remakes von „Max Payne“ und „Max Payne 2“ kommt Remedys Northlight-Engine zum Einsatz, wie es schon im vergangenen Jahr hieß.

Quelle und weitere Infos

 

 

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Folge uns