Konami erneuert den Markenschutz für Metal Gear Rising und Castlevania

Alle News

Die Marken Castlevania und Metal Gear Rising sind für Konami wohl noch nicht komplett abgeschrieben. Darauf deutet zumindest die Erneuerung des Markenschutz hin.

Konami hat seine Marken in den letzten Jahren eher stiefmütterlich behandelt. Nur Pro Evolution Soccer war eine konstante bekannte Marke. Nun kommt jedoch Schwung in das Portfolio von Konami, denn wie es scheint wurden die Markenrechte an Metal Gear Rising und Castlevania erneuert. Besser gesagt wurde von Konami am 06. April 2021 der Markenschutz für „Akumajou Dracula“ verlängert. Dabei handelt es sich um den japanischen Titel der Castlevania-Reihe. Gleiches gilt für Metal Gear Rising.

Alles nur Routine

Natürlich könnte es sich auch nur um reine Routine von Konami handeln, um die Markenrechte weiterhin zu behalten. Dabei muss keine Absicht bestehen ein kommendes Projekt anzukündigen. Denn seit Jahren ist es um oben genannte Marken sehr still. Zuletzt wurde Metal Gear Survive ohne das Mitwirken von Hideo Kojima veröffentlicht, was nicht wirklich überzeugen konnte.

Speziell um die Metal Gear-Reihe gab es jedoch etwas Bewegung vom offiziellen Twitter-Account. Dabei könnten womöglich Remakes oder Remaster-Versionen in Arbeit sein. Laut den Tweets soll es dazu schon diese Woche mehr Infos geben.

Würdet ihr euch auf weitere Metal Gear-Titel freuen?

Play at Home: Horizon Zero Dawn jetzt gratis für alle verfügbar

Quelle

 

Tagged

Kommentar verfassen