2.6 C
Berlin
Donnerstag, Februar 29, 2024
StartAlle NewsDie Liebe zur Galaxie: Warum Star Wars Battlefront 3 von Fans sehnlichst...

Die Liebe zur Galaxie: Warum Star Wars Battlefront 3 von Fans sehnlichst erwartet wird

Auf der Suche nach der Fortsetzung: Ein Blick auf die Vergangenheit und Zukunft von Star Wars Battlefront




Folgen nicht vergessen
Tweet
submit to reddit

Die „Star Wars Battlefront“-Reihe hat in den vergangenen Jahren die Herzen der Star Wars-Fans erobert. Mit ihren beeindruckenden Schlachten und der authentischen Star Wars-Atmosphäre war die Serie ein großer Erfolg. Nach dem Release von „Star Wars Battlefront II“ im Jahr 2017 gab es jedoch nur wenig Neuigkeiten über eine Fortsetzung. Die Fans stellen sich die Frage: Wird es jemals ein „Star Wars Battlefront 3“ geben? In diesem Artikel werden wir die Hoffnungen und Möglichkeiten für die Zukunft der beliebten Spielreihe erkunden.

Rückblick auf die Geschichte der Star Wars Battlefront-Reihe:

Star Wars Battlefront 2Bevor wir einen Blick in die Zukunft werfen, lohnt es sich, die bisherigen Veröffentlichungen der „Star Wars Battlefront“-Reihe zu betrachten. Der erste Teil, entwickelt von DICE im Jahr 2015, brachte beeindruckende Schlachten und Grafiken in die Star Wars-Welt. Trotz einiger Kritikpunkte war er ein großer Erfolg.

Der zweite Teil, „Star Wars Battlefront II“, wurde 2017 von EA DICE veröffentlicht und setzte die Geschichte fort. Das Spiel fügte der Reihe neue Elemente wie eine Einzelspieler-Kampagne hinzu, die von den Fans positiv aufgenommen wurde. Trotzdem geriet das Spiel aufgrund umstrittener Mikrotransaktionen und Lootboxen in die Schlagzeilen.

Hoffnungen der Fans:

Die Fans der „Star Wars Battlefront“-Reihe hegen nach wie vor Hoffnungen auf eine Fortsetzung. Es gibt mehrere Gründe, warum die Fans auf „Star Wars Battlefront 3“ warten:

1. Liebe zur Star Wars-Welt: Die Verbundenheit der Fans zum Star Wars-Universum ist ungebrochen. Sie möchten weiterhin die Möglichkeit haben, in die Rolle ihrer Lieblingscharaktere zu schlüpfen und epische Schlachten an ikonischen Star Wars-Schauplätzen zu erleben.

2. Verbesserung des Spiels: Trotz Kritik erntete „Star Wars Battlefront II“ Lob für seine optische Pracht und die tiefe Verbindung zur Star Wars-Geschichte. Viele Fans hoffen, dass „Star Wars Battlefront 3“ die Stärken des zweiten Teils übernimmt und die Schwächen behebt.

3. Neue Star Wars-Inhalte: Mit der ständigen Erweiterung des Star Wars-Universums durch Disney+ Serien wie „The Mandalorian“ und kommende Filme gibt es zahlreiche neue Charaktere und Schauplätze, die in ein neues „Battlefront“-Spiel integriert werden könnten. Fans wünschen sich, diese in einem neuen Spiel zu erleben.

4. Multiplayer-Erfahrung: „Star Wars Battlefront“ steht für packende Multiplayer-Schlachten, und die Spieler wünschen sich, dieses Erlebnis fortzusetzen und auszubauen.

Mögliche Fortsetzung: Was ist bekannt?

Obwohl es keine offizielle Ankündigung für „Star Wars Battlefront 3“ gibt, gibt es einige Hinweise und Gerüchte, die die Hoffnung der Fans am Leben erhalten.

1. Geheime Projekte: EA DICE hat angedeutet, dass sie weiterhin an Star Wars-Spielen arbeiten. Dies könnten neue Projekte innerhalb der „Battlefront“-Reihe oder völlig neue Spiele sein.

2. Disney und Lucasfilm: Die enge Beziehung zwischen Disney und Lucasfilm könnte zu weiteren Star Wars-Spielen führen. Mit der wachsenden Bedeutung von Star Wars in der Popkultur und der breiten Fanbasis besteht ein Anreiz, die Spiele-Entwicklung voranzutreiben.

3. Fan-Engagement: Die Star Wars-Community ist leidenschaftlich und hält die „Battlefront“-Reihe am Leben. Ihr anhaltendes Engagement könnte die Aufmerksamkeit der Entwickler auf sich ziehen.

Fazit:

Während es bisher keine offizielle Bestätigung für „Star Wars Battlefront 3“ gibt, bleibt die Hoffnung der Fans lebendig. Die Liebe zur Star Wars-Galaxie und das Verlangen nach epischen Schlachten werden die Motivation für die Entwickler sein, die Serie fortzusetzen. Mit den wachsenden Möglichkeiten im Star Wars-Universum durch Disney und Lucasfilm stehen die Chancen gut, dass wir in Zukunft wieder in die Schlachten von „Star Wars Battlefront“ eintauchen können. Möge die Macht mit uns sein!

Ehemaliger Entwickler behauptet: Star Wars Battlefront III wäre ein unglaubliches Spiel gewesen – Spiel war fertig

Michael Barclay, ein ehemaliger Entwickler von Star Wars Battlefront III, äußerte sich am Wochenende auf Twitter zu dem Spiel und bezeichnete es als unglaublich beeindruckend. Er bezieht sich dabei auf das von Free Radical entwickelte Spiel, welches 2008 kurz vor Fertigstellung abgebrochen wurde. Barclay reagierte auf eine Frage, die an Entwickler gerichtet war und fragte, welches Projekt sie gerne realisiert hätten oder welches Ziel sie nicht erreichen konnten.

Barclay, der jetzt als Lead Designer bei Naughty Dog arbeitet, teilte seine eigene Geschichte und fügte hinzu: „Die Spieler wissen nicht, wovon sie beraubt wurden.“

Barclays Aussage ist nicht neu. Bereits 2012 behauptete Steve Ellis, Mitbegründer von Free Radical, dass Star Wars Battlefront 3 zu „99 Prozent fertig“ sei. Dies führte dazu, dass ein ehemaliger Mitarbeiter von LucasArts gegen das Studio wetterte, das seitdem mehrere Veränderungen durchgemacht hat, bevor es 2021 unter Deep Silver wiedereröffnet wurde.

„Ich habe das Gefühl, dass es jetzt lange genug her ist, um herauszukommen und zu sagen, dass Star Wars Battlefront III unglaublich gewesen wäre und dass es ein absoluter Verbrechen ist, dass es 2 Meter vor der Ziellinie abgebrochen wurde.“

— Michael Barclay (@motleygrue) 16. April 2023

„Dieses 99-Prozent-fertig-Zeug ist nur Blödsinn“, behauptete der ehemalige Mitarbeiter gegenüber GameSpot zu der Zeit. „Eine großzügige Schätzung wäre 75 Prozent eines mittelmäßigen Spiels.“

Ehemaliger Entwickler behauptet: Star Wars Battlefront III wäre ein unglaubliches Spiel gewesen – Spiel war fertig

Der ehemalige Entwickler von Star Wars Battlefront III, Michael Barclay, äußerte sich am Wochenende auf Twitter zu dem Spiel und bezeichnete es als unglaublich beeindruckend. Er bezieht sich dabei auf das von Free Radical entwickelte Spiel, welches 2008 kurz vor Fertigstellung abgebrochen wurde. Barclay reagierte auf eine Frage, die an Entwickler gerichtet war und fragte, welches Projekt sie gerne realisiert hätten oder welches Ziel sie nicht erreichen konnten.

Barclay, der jetzt als Lead Designer bei Naughty Dog arbeitet, teilte seine eigene Geschichte und fügte hinzu: „Die Spieler wissen nicht, wovon sie beraubt wurden.“

Star Wars Battlefront 2
Barclays Aussage ist nicht neu. Bereits 2012 behauptete Steve Ellis, Mitbegründer von Free Radical, dass Star Wars Battlefront 3 zu „99 Prozent fertig“ sei. Dies führte dazu, dass ein ehemaliger Mitarbeiter von LucasArts gegen das Studio wetterte, das seitdem mehrere Veränderungen durchgemacht hat, bevor es 2021 unter Deep Silver wiedereröffnet wurde.

„Dieses 99-Prozent-fertig-Zeug ist nur Blödsinn“, behauptete der ehemalige Mitarbeiter gegenüber GameSpot zu der Zeit. „Eine großzügige Schätzung wäre 75 Prozent eines mittelmäßigen Spiels.“

Star Wars Battlefront 3 – Vorerst nicht in Planung

Sie behaupteten weiterhin, dass Free Radical kontinuierlich Meilensteine verfehlte und dass das Spiel im Jahr 2007 nicht funktionierte, aber LucasArts „verzweifelt“ nach einem Next-Gen-Nachfolger zu Battlefront auf Xbox 360 und PS3 suchte, nicht zuletzt, weil Star Wars Battlefront und seine Fortsetzung auf PS2 und Xbox extrem gut verkauft wurden.

Star Wars Battlefront 2

Die Behauptungen führten zu einem Schlagabtausch in der Presse, wobei Ellis eine ausführliche Erklärung veröffentlichte, in der er behauptete, dass Battlefront 3 zu „75 Prozent ein mittelmäßiges Spiel“ sei, was „falsch“ sei, und auf durchgesickertes Filmmaterial hinwies, das ihn unterstützte. Er sagte weiterhin, dass „LucasArts 2008 ein Unternehmen mit Problemen war.“ Kurz nach Ellis‘ Kommentaren wurde LucasArts von Disney geschlossen, das Star Wars im Jahr zuvor erworben hatte.

Jetzt bei Amazon bestellen untitled




Kommentar verfassen




- Advertisment -

untitled

Most Popular