DayZ – Entwicklerstudio wurde geschlossen

.News

Nach mehreren Jahren des Auf und Abs ist DayZ nun seit mehreren Monaten unter anderem im PlayStation Store erhältlich (mehr Details). Die Weiterentwicklung endet jedoch in Kürze. Das für das Spiel zuständige Entwicklerstudio wurde nämlich geschlossen.

Das für DayZ zuständige Entwicklerstudio wurde geschlossen, wie die Verantwortlichen offiziell mitgeteilt haben. Alle Details bei uns:

Via Twitter gaben die Verantwortlichen bekannt, dass das für DayZ zuständige Entwicklerstudio geschlossen wurde. Im Tweet bedankt man sich für alle Mitarbeiter, die in den vergangenen Jahren viel geleistet haben.

“Vor kurzem haben wir unser Studio in Bratislava geschlossen. Dies war eine gemeinsame Entscheidung der Geschäftsleitung und der Studioleiter, und wir möchten allen Teammitgliedern für ihren Beitrag danken.”

An den Ende Januar 2020 angekündigten Support-Plänen ändert sich vorerst aber nichts. Man möchte alle Inhalte, die man versprochen hat, auch tatsächlich liefern. Danach scheint aber endgültig Schluss zu sein. Mit einem umfangreichen Support für DayZ ist somit nicht mehr zu rechnen. Welche Inhalte in den kommenden Monaten folgen sollen, erfahrt ihr in einem offiziellen Blogeintrag (direkt weiterleiten).

Teilen
Tagged

1 thought on “DayZ – Entwicklerstudio wurde geschlossen

  1. Gut das leiden hat endlich ein ende gefunden… Scum macht vieles Deutlich besser Sogar die Alte Arma2 Mod “Das Original” wird noch mehr gespielt als die Standalone selbst Hoffe das Bohema sich jetzt wenigstens wieder richtig um Arma 4 Kümmern können langsam..

Kommentar verfassen