Call-of-Duty-Black-Ops

Call of Duty – Kommt ein Black Ops-Reboot?

.News

Es wurde ein Bild mit dem Namen des kommenden Call of Duty geleakt. Laut den Angaben heißt dieses einfach nur Black Ops.

Auch im Jahre 2020 könnte uns ein weiteres Reboot der Call of Duty-Reihe ins Haus stehen. Wie schon im vergangenen Jahr mit Modern Warfare könnte der kommende Ableger einfach nur Balck Ops heißen. Somit hätten wir es hiermit auch mit einem Reboot der Reihe zu tun. Ein gelaktes Bild zeigt nämlich genau diesen Namen ohne Zusatz.

Sollte das Bild echt sein werden wir wohl einen Neustart der Reihe erleben. Weitere Gerüchten zufolge, könnte hier auch der Blackout-Modus aus Black Ops 4 zurückkommen. Da jedoch Call of Duty-Warzone für Activision ein sehr großer Erfolg ist, müsste Blackout nebenher bestehen. Außerdem soll Entwickler Treyarch für die Entwicklung verantwortlich sein. Das möchte zumindest ein CoD-Profispieler der Florida Mutineers wissen. Denn dieser soll in engem Kontakt mit den Entwicklern stehen, um den Multiplayer-Modus zu optimieren.

“Bleibt hoffnungsvoll, Leute. Die Entwickler bei Treyarch sind wirklich daran interessiert, nächstes Jahr zu einem großartigen Jahr für Competitive zu machen.”, so der Profi.

Weitere Informationen sind leider noch nicht bekannt. Da uns aber in den nächsten Wochen einige Streams zu Neuankündigungen bevorstehen, müssen wir vielleicht gar nicht mehr so lange auf eine Enthüllung warten.

Freut Ihr euch auf den kommenden Call of Duty-Teil?

 

Quelle 

 

 

 

Teilen
Tagged

2 thoughts on “Call of Duty – Kommt ein Black Ops-Reboot?

  1. Reboot, Remaster, Re am Arsch ! Können sich die Entwickler nicht mal was neues einfallen. Gefühlt jeder Teil von jedem Spiel wird Neu aufgelegt. Das Kotzt doch an, ich zahl doch nicht nochmal 50 – 70 € für ein Spiel was ich schon habe.

Kommentar verfassen