Alle NewsBundeswirtschaftsminister Robert Habeck wird gamescom 2023 eröffnen

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck wird gamescom 2023 eröffnen

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck wird gamescom 2023 eröffnen

- Advertisement -

Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck wird am 23. August an der offiziellen Eröffnung der gamescom 2023 teilnehmen. Das gaben heute die Koelnmesse und game – Verband der deutschen Games-Branche bekannt. Nachdem Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck im vergangenen Jahr kurzfristig seinen angekündigten gamescom-Besuch nicht wahrnehmen konnte und stattdessen eine ausführliche Videobotschaft schickte, wird er in diesem Jahr zum Fachbesucher- und Medientag anreisen. Neben der offiziellen Eröffnungsveranstaltung am späten Nachmittag des 23. August wird der Bundeswirtschaftsminister am Folgetag einen Rundgang machen, um sich selbst einen Eindruck von den aktuellen Trends der Games-Branche zu verschaffen.

„Wir freuen uns schon sehr darauf, nach den positiven Botschaften im vergangenen Jahr, 2023 Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck auch vor Ort in Köln begrüßen zu können. Gemeinsam werden wir einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen der Games-Branche werfen. Zudem wollen wir über die Herausforderungen der Games-Unternehmen in Deutschland sprechen und wie der Games-Standort Deutschland international noch wettbewerbsfähiger gemacht werden kann“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche.

„Der Besuch von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck auf der gamescom unterstreicht die große Bedeutung der gamescom – als weltweit größtes Games-Event und Europas wichtigste Business-Plattform. Die gamescom hat sich längst zu einem internationalen Aushängeschild für den Messe- und Event-Standort Deutschland entwickelt“, sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

Über die gamescom:
Die gamescom ist das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. 2023 findet die gamescom von Dienstag, den 22. August, bis Sonntag, den 27. August, in Köln und online statt. Die gamescom wird gemeinsam von der Koelnmesse und dem game-Verband der deutschen Games-Branche e.V. veranstaltet.

Koelnmesse – Branchen-Messen für die Gaming-Industrie: Die Koelnmesse ist international führend in der Veranstaltung von Messen im Bereich Gaming und Entertainment. Am Messeplatz Köln präsentiert die gamescom das weltweit größte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Die gamescom bringt spielebegeisterte Fans, Fachbesucher und Austeller aus aller Welt effektiv zusammen – physisch vor Ort oder digital von überall auf der Welt. Die gamescom ist damit DAS B2C-, B2B- und B2G-Event rund um Games. Darüber hinaus erweitert Koelnmesse ihr Portfolio gezielt international: In Singapur bietet die gamescom asia für den rasant wachsenden asiatisch-pazifischen Games-Markt eine weitere effektive Branchen-Plattform, die Angebot und Nachfrage umfassend zusammenbringt.

Weitere Informationen:
https://www.gamescom.de

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Folge uns