2.6 C
Berlin
Donnerstag, Februar 29, 2024
StartAlle NewsStar Wars Jedi: Survivor auf der PS5: Ein visuelles Spektakel mit Schwächen...

Star Wars Jedi: Survivor auf der PS5: Ein visuelles Spektakel mit Schwächen – Unser Test

"Star Wars Jedi: Survivor" für die PS5 im Test: Ein neues Abenteuer in der Galaxie




Folgen nicht vergessen
Tweet
submit to reddit

„Star Wars Jedi: Survivor“ im Test – Ein neues Abenteuer in einer weit, weit entfernten Galaxie

Seit seiner Veröffentlichung für die PS5 Anfang des Monats hat „Star Wars Jedi: Survivor“ viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Das Spiel von Entwicklerstudio Respawn Entertainment ist ein Action-Adventure, das in der Zeit zwischen den Filmen „Star Wars Episode III: Die Rache der Sith“ und „Star Wars Episode IV: Eine neue Hoffnung“ spielt und die Geschichte eines jungen Jedi-Padawans namens Cal Kestis erzählt, der sich auf der Flucht vor dem Imperium befindet.

Star Wars Jedi: Survivor – Trophy Guide – Für das Imperium

Als einer der wenigen Überlebenden des großen Jedi-Purges ist Cal auf der Suche nach Antworten und einem Weg, um seine Kräfte zu nutzen, um das Imperium zu besiegen. Dabei wird er von einer Gruppe von Rebellen unterstützt und muss sich auf gefährliche Missionen begeben, um seine Ziele zu erreichen.

Mischung

Das Gameplay von „Star Wars Jedi: Survivor“ ist eine Mischung aus Erkundung, Kämpfen und Rätsellösung, die nahtlos ineinander übergehen. Die Welt, die das Spiel bietet, ist voller Geheimnisse und Herausforderungen, die es zu entdecken und zu meistern gilt. Die Kämpfe sind intensiv und anspruchsvoll, aber befriedigend, wenn man sich erst einmal in das Kampfsystem eingearbeitet hat. Auch die Rätsel sind gut durchdacht und bieten eine angenehme Abwechslung zum sonstigen Gameplay.

Gameplay

Das Gameplay von „Star Wars Jedi: Survivor“ ist ein Mix aus verschiedenen Genres wie Action-Adventure, RPG und Metroidvania-Gameplay. Spieler übernehmen die Rolle von Cal Kestis, einem Jedi-Padawan, der versucht, den Orden der Jedi wieder aufzubauen, nachdem dieser von Order 66 ausgelöscht wurde. Das Spiel bietet eine spannende Handlung, die sich nahtlos in das Star Wars-Universum einfügt, und das Gameplay ist von schnellen und taktischen Lichtschwertkämpfen sowie von verschiedenen Fähigkeiten geprägt, die im Verlauf des Spiels freigeschaltet werden können.

Die Technik des Spiels ist insgesamt beeindruckend und stellt eine der besten Grafiken auf der PS5 dar. Die Umgebungen und Charaktere sind detailliert und gut animiert, während die Lichteffekte und die Nutzung von Raytracing-Technologie das Spiel visuell atemberaubend machen. Allerdings wurde das Spiel auch von einigen technischen Problemen begleitet, wie z.B. langen Ladezeiten und Bugs. Insbesondere in der PS5-Version gab es Berichte über Grafikprobleme und Abstürze, die bei einigen Spielern auftraten. Electronic Arts hat jedoch in der Zwischenzeit mehrere Patches veröffentlicht, die einige dieser Probleme beheben sollen.

Trotz der technischen Probleme bleibt „Star Wars Jedi: Survivor“ ein fesselndes und unterhaltsames Spiel mit einer Mischung aus aufregenden Kämpfen, Erkundung und einer spannenden Handlung, die Fans der Star Wars-Reihe begeistern wird.

Grafisch ist „Star Wars Jedi: Survivor“ ein beeindruckendes Spiel, das die PS5 voll ausnutzt. Die detaillierten Charaktermodelle und Umgebungen sind atemberaubend, und die Beleuchtung und Spezialeffekte tragen dazu bei, dass das Spiel noch realistischer und immersiver wirkt.


Das Spiel bietet eine beeindruckende Grafik, die die Fähigkeiten der PS5 voll ausnutzt. Die Umgebungen sind detailreich gestaltet und bieten eine Vielzahl von Landschaften und Planeten, die im Star Wars-Universum bekannt sind. Die Lichteffekte sind atemberaubend und tragen dazu bei, eine realistische Atmosphäre zu schaffen. Insbesondere die Nutzung von Raytracing-Technologie sorgt für eine beeindruckende Beleuchtung und Schattierung, die das Spiel visuell herausragend machen.

Charaktermodelle

Die Charaktermodelle sind ebenfalls sehr detailliert und gut animiert. Die Lichtschwertkämpfe zwischen den Charakteren sind flüssig und bieten eine Menge visueller Effekte, die das Spielerlebnis verbessern. Die Waffeneffekte wie Blasterschüsse und Explosionen sind ebenfalls detailliert und realistisch dargestellt.

Allerdings gab es bei einigen Spielern Berichte über Grafikprobleme in der PS5-Version von „Star Wars Jedi: Survivor“. Einige Spieler berichteten von Texturen, die nicht geladen wurden, oder von Bildraten-Einbrüchen während des Spiels. Diese Probleme wurden jedoch größtenteils in Patches behoben, die von Electronic Arts veröffentlicht wurden.

Insgesamt bietet „Star Wars Jedi: Survivor“ für die PS5 eine beeindruckende Grafik, die das Spiel zu einem visuellen Fest macht. Obwohl es einige Probleme gab, hat das Team von Electronic Arts hart daran gearbeitet, diese zu beheben, und das Spiel ist jetzt so stabil wie möglich.

Allerdings gibt es auch einige Kritikpunkte. Die Ladezeiten sind lang, was das Spielerlebnis unterbrechen kann. Auch das Speichersystem kann frustrierend sein, da es nur an bestimmten Punkten im Spiel möglich ist, zu speichern. Zudem kann das Spiel manchmal etwas repetitiv werden, insbesondere wenn man einige der längeren Missionen mehrmals durchspielen muss, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Insgesamt

ist „Star Wars Jedi: Survivor“ jedoch ein beeindruckendes Spiel, das Star-Wars-Fans und Action-Adventure-Fans gleichermaßen begeistern wird. Die Geschichte und Charaktere sind fesselnd, das Gameplay ist abwechslungsreich und herausfordernd, und die Grafik ist atemberaubend. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Abenteuer in einer weit, weit entfernten Galaxie sind, ist „Star Wars Jedi: Survivor“ definitiv einen Blick wert.

 

Star Wars Jedi: Survivor

-
8

GRAFIK

8.6/10

Sound

9.0/10

STORY

7.5/10

GAMEPLAY

7.0/10

ATMOSPHÄRE

8.0/10

Positiv

  • Schöne Grafik: Die Grafik des Spiels ist beeindruckend und fängt die Atmosphäre der Star Wars-Saga gut ein.
  • Gute Charakterentwicklung: Die Charaktere des Spiels sind gut ausgearbeitet und entwickeln sich im Laufe der Geschichte weiter.

Negativ

  • Technische Probleme: Das Spiel ist zum Teil sehr buganfällig und kann bei einigen Spielern zu Abstürzen führen.
  • Wiederholende Missionen: Einige Missionen im Spiel können sich wiederholend anfühlen, was zu einem gewissen Grad an Langeweile führen kann.
  • Mangelnde Abwechslung: Obwohl die Spielwelt gut gestaltet ist, gibt es nicht genug Abwechslung in Bezug auf Umgebung und Gegner.
  • Kürze der Hauptgeschichte: Einige Spieler könnten das Spiel als zu kurz empfinden, da die Hauptgeschichte innerhalb von etwa 10-15 Stunden abgeschlossen werden kann.

 

Mehr zum Spiel

Jetzt bei Amazon bestellen untitled




Kommentar verfassen




- Advertisment -

untitled

Most Popular