Rocket-League-PlayStationInfo

Rocket League – Umstellung auf Free to Play

.News

Fünf Jahre nach dem Release stellen Psyonix Rocket League auf ein Free to Play-Modell um. Was das für euch bedeutet erklären wir hier.

Rocket-League-Free-To-Play

Im Sommer 2015 erschien das verrückte Autoballspiel Rocket League auf PlayStation 4 und PC. In den folgenden Jahren zogen Xbox und Nintendo nach und das Spiel erkämpfte sich über die Jahre Kultstatus. Nun, fünf Jahre später, haben die Entwickler den nächsten großen Schritt angekündigt. Noch im Laufe dieses Sommers wird Rocket League auf allen Plattformen auf ein Free to Play-Modell umgestellt.

Das Spiel an sich soll das selbe bleiben, zentrale Features wie Turniere und Herausforderungen will man überarbeiten und verbessern. Auch das Hauptmenü wollen die Entwickler benutzerfreundlicher gestalten. Außerdem soll es zukünftig erstmals in der Geschichte des Spiels die Möglichkeit der “Cross-Platform Progression” geben. Sprich euer Spielfortschritt soll zukünftig nicht mehr an die Konsole/den PC sondern euren Epic Games-Account gebunden sein. Zum Spielfortschritt zählen unter anderem alle Items, der Competitive-Rang und euer Rocket Pass Fortschritt.

Doch was bedeutet das für bestehende Spieler? Mit der Umstellung auf Free to Play werden Rocket League-Veteranen auch als solche gekennzeichnet. Jeder, der das Game vor der Umstellung auf FTP online gespielt hat bekommt den Legacy Status verliehen. Dieser umfasst folgende Inhalte:

  • Alle DLCs, die direkt mit Rocket League zu tun haben und vor dem Wechsel auf Free-to-play erschienen sind
  • “Est. 20XX”-Titel, der anzeigt, wann ein Spieler das erste Mal Rocket League gespielt hat
  • Über 200 “häufige Items”, die auf “Legacy-Qualität” aufgewertet werden
  • Goldener Cosmos-Boost
  • Dieci-Oro-Reifen
  • Huntress Spieler-Banner

Für Spieler, die das Game vor dieser Ankündigung gezockt haben gibt es außerdem den Faded Cosmos Boost noch als Bonus obendrauf.

Ein genaues Datum, wann die Umstellung erfolgt, nannten die Entwickler bisher nicht. Diese und viele weitere Informationen wollen Psyonix jedoch im Laufe der nächsten Wochen mit der Community teilen.

Mehr zum Thema Rocket League findet ihr hier.

Quelle

PlayStation 5 jetzt vorbestellen (Amazon listet die PS5)

Da hat Amazon schon die kommende PlayStation5 Konsole gelistet. Sobald dieses bestellbar ist werden wir euch natürlich sofort informieren. Aber hier schon mal den Link zum Amazon Angebot.

 

Teilen
Tagged

7 thoughts on “Rocket League – Umstellung auf Free to Play

  1. Es war nie free. Es war bei PS Plus mal drinne im Abo. Ohne PS Plus musste man das Spiel kaufen oder wenn man in dem Monat kein zahlender Abonnent war, musste man es ebenfalls kaufen. Jetzt soll es für alle Plattformen gratis werden z.B. XBOX und PC.

  2. das ist doch meistens so…kaum hat man sich was geholt, ist es ne Woche später irgendwo im Sale, Free-to-play oder Teil eines Gaming Abos.😅
    Auch wenn es dann evtl. nur nen 10er günstiger ist.😅
    Am schlimmsten war es damals, als ich mir Prey zugelegt habe. Hab den vollen Preis hingeblättert und nicht mal 2 Wochen später haben alle angefangen es für 30€ zu verramschen.🙈
    Rocket League war aber auch schonmal kostenlos als PS+Game verfügbar. Habe mir später aber auch nochmal die Disc Version für’s Regal zugelegt. Hat mein ich 20€ gekostet.

  3. ja habs auch bei ps+ bekommen und die dlc reduziert geholt und zocke es auch garnicht mehr. Es geht aber halt ums Prinzip, hauptsache Stunk verbreiten 😂

  4. ie haben es dann immer noch wird ja nichts weg genommen aber nach so vielen Jahren dann als Käufer nur weil das Spielminute den free Modus geht was zu erwarten ist dann schon krass

Kommentar verfassen