Rocket League FTP – Kein PS-Plus benötigt

.News

Rocket League soll in Kürze auf Free-to-Play umgestellt werden. Mit der Umstellung entfällt auch die Notwendigkeit eines PS-Plus Abos um online spielen zu können.

Rocket-League-Free-To-Play

Bereits Ende Juli kündigten Psyonix an, dass Rocket League auf ein FTP-Modell umgestellt wird. Was genau das bedeutet und was sich für bestehende Spieler ändert, haben wir damals in einem Beitrag für euch zusammengefasst.

In einem Post haben die Entwickler nun weitere Änderungen angekündigt. So will man den Grand Champion-Rang in Zukunft in drei Stufen unterteilen. Außerdem kommt mit Supersonic Legend ein brandneuer Rang für die Besten der Besten ins Spiel.

Für PlayStation-Spieler dürfte jedoch eine Ankündigung von besonderem Interesse sein. Wie die Entwickler bekannt gaben, benötigen PlayStation-Besitzer ab der Umstellung kein PS-Plus mehr um Rocket League online spielen zu können.

Die detaillierte Auflistung aller Änderungen findet ihr im Post der Entwickler.

Wann genau die Umstellung erfolgen soll konnten Psyonix leider noch nicht sagen. Innerhalb der nächsten Wochen (in etwa Mitte September) soll jedoch noch ein Update erscheinen. Die Umstellung zum FTP-Modell soll kurz danach erfolgen.

Mehr zum Thema Rocket League findet ihr hier.

Quelle

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen