Gothic Remake – THQ Nordic bestätigt Entwicklung für Next-Gen und PC

.News

Das deutsche Rollenspiel Gothic aus dem Jahre 2001 bekommt ein Remake und wird für die Next-Gen Konsolen und den PC entwickelt. Das gab nun Publisher THQ Nordic bekannt.

Vor knapp zwei Monaten wurde via Steam ein Playable Teaser zum Gothic Remake veröffentlicht. Mit diesem wollte Publisher THQ Nordic das Interesse der Fans an einer Neuauflage austesten. Da die Resonanz jedoch so gut war, wurde nun offiziell die Entwicklung des Gothic Remakes für PlayStation 5, Xbox Series X und den PC bekannt gegeben.

Nach dem spielen des Teasers durften die Spieler nämlich bewerten, ob Sie eine Neuauflagen wünschen oder nicht. Laut THQ Nordic gaben knapp 95% der Spieler die Zustimmung zum Remake. Also wurden Nägel mit Köpfen gemacht und die Entwicklung des Rollenspiel-Klassikers von 2001 in Auftrag gegeben.

Insgesamt wurde der Playable Teaser von 180.000 Spielern gespielt und 43.000 Personen haben an der Umfrage teilgenommen. Diese endete am 16. Februar 2020. Außerdem kamen 9000 Steam-Reviews und sonstige Rückmeldungen auf Social-Media-Plattformen hinzu. Die genaue Auswertung des Feedbacks seht ihr hier.

Vor 2021 dürfen wir das Spiel aber nicht erwarten. Da es vor allem für PlayStation 5, Xbox Series X und den PC entwickelt werden soll. Außerdem richtet THQ Nordic ein neues Entwicklerstudio in Barcelona dafür ein, da der ehemalige Gothic Entwickler Piranha Bytes diesmal nicht an Bord ist. Piranha Bytes selbst sind nämlich zur Zeit an einem neuen noch unangekündigten Projekt dran.

„Wir sind bereit für die Herausforderung, ein vollständiges Gothic-Remake zu entwickeln, das der ursprünglichen Erfahrung so treu wie möglich bleibt und die atmosphärische Welt von Gothic in einen hochwertigen Look versetzt und bestimmte Spielmechaniken sorgfältig modernisiert“, sagte Buisness & Development Director Reinhard Pollice.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

 

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen