Final Fantasy VII Rebirth – Weltkarte aus dem Original feiert Rückkehr!

0
358
Folgen nicht vergessen
Tweet
submit to reddit

Die Reisen in Final Fantasy VII Rebirth werden wie schon im Original über eine Weltkarte stattfinden.

Bereits Anfang 2024 erscheint der zweite Teil der Final Fantasy VII Remake-Reihe. Diesmal sollen die Areale viel größer und weiter sein und sich nicht nur auf die Stadt Midgar beschränken, wie noch im Vorgänger.

In einem aktuellen Interview mit Gameinformer haben Co-Director Naoki Hamaguchi, Creative Director Tetsuya Nomuyra und Produzent Yoshinori Kitase weitere Infos zum Spiel gegeben. Beispielsweise wird die Wetkarte, die es im Original für Reisen gab in Rebirth wieder zurückkehren.

Die Entscheidung für diesen Schritt, begründen die Entwickler mit der Nähe zum Original aus dem Jahre 1997. Somit wäre es den Fans gegenüber nicht fair, diese nicht ins Spiel zu integriere. Denn ab Final Fantasy X wurde diese offene/interaktive Karte durch eine Alternative ersetzt.

Nomura sagte dazu:

„Ich war der Meinung, dass ein Rollenspiel ohne Weltkarte nicht wirklich möglich ist und speziell für Final Fantasy VII brauchen wir eine Weltkarte, um diese Welt vollständig erleben zu können“.

Final Fantasy VII Rebirth erscheint am 29. Februar 2024 vorerst exklusiv für die PlayStation 5.

Freut ihr euch darauf?

Schutz vor Spieleleaks: Die Lehren aus dem Insomniac Games Vorfall

Quelle

 

Kommentar verfassen