16.7 C
Berlin
Samstag, September 25, 2021
StartAlle NewsF1 2021 - Jährliches Update mit spannenden Neuerungen (Review)

F1 2021 – Jährliches Update mit spannenden Neuerungen (Review)

Die Königsklasse im Rennsport startet in eine neue Saison und Codemasters lässt uns in F1 2021 im virtuellen Cockpit Platz nehmen. Ob die Rennspielprofis auch unter Electronic Arts abliefern können, wollen wir in den folgenden Zeilen klären.

Aller Anfang ist schwer

Ganz Neu in F1 2021 ist der Story-Modus Breaking Point, in dem wir in die Rolle des jungen Rennfahrer Aiden Jackson schlüpfen. Dieser ist gerade von der Formel 2 in die Formel 1 gewechselt. Als Partner wird ihm ein alteingesessener Profi zugeteilt. Außerdem muss er sich gegen seinen Konkurrenten Devon Butler aus dem gegnerischen Team behaupten, der in der selben Situation ist wie er selbst. Charakterlich sind beide so gegensätzlich, dass es fast schon klischeehaft ist. Aiden ist eher introvertiert und wirkt anfangs sehr unsicher, wogegen Devon nur so vor Selbstbewusstsein strotzt. Aidens Teampartner Casper Akkermann mimt hier den mürrischen erfahrenen Piloten. Trotzdem kann die Geschichte gut unterhalten und bietet sogar mit Charakterwechseln den Einblick in andere Sichtweisen. Einen Meilenstein im Storytelling darf man hier aber nicht erwarten. Breaking Point bietet aber viel Abwechslung, da wir nicht nur normale Rennen fahren. An jedem Event-Tag, werden uns neue Ziele gesetzt. Das kann bedeuten, das wir in die Nähe eines Fahrers kommen oder unter den Top 10 das Rennen beenden müssen. Damit fühlt sich jedes Rennen spannend an und es kommt keine Langeweile auf. Somit ist Codemasters mit Breaking Point ein interessanter Story-Modus gelungen.

Karriere alleine oder im Team

Wer es klassischer möchte kann sich in den Karriere-Modus stürzen. Hier gründen wir unser eigenes Team und gestalten neben den Fahrern, auch unser Auto und unser Logo. Haben wir alles erledigt, gilt es unser Team auf der Rennstrecke und daneben zum Erfolg zu führe. Wir fahren somit die Rennen und optimieren durch einen Techtree unseren Rennboliden. Dabei werden uns nach und nach neue Technologien freigeschaltet. Diese müssen dann mit gewonnen Punkten gekauft werden. Diese Punkte erhalten wir durch gute Fahrleistung und das abschließen von Herausforderungen. Außerdem gilt es Interviews zu führen und einen guten Eindruck bei der Presse zu hinterlassen. Natürlich können wir auch einfach nur eine Fahrerkarriere starten und bei einem großen Team anheuern. Hier haben wir die Wahl, ob wir bei der Formel 2 anfangen oder direkt in der Formel 1 beginnen. Sowohl in der Team- oder Fahrerkarriere gilt es dann Testrennen, Qualifyings und ganze Rennen zu absolvieren und so gut es geht zu beenden. Als Neuerung kommt in diesem Jahr aber auch eine Koop-Karriere dazu, die wir mit oder gegen einen Freund spielen können. Dieser Modus ist aber nur wirklich interessant wenn man diese Karriere mit ein und der selben Person spielt. Die Präsentation ist bei allen Modi gut gelungen und zieht uns tief ins Formel 1-Geschehen hinein. Natürlich sind auch Multiplayerpartien möglich, wobei man für jedes Können einen Modus findet.

Für Anfänger und Profis

F1 2021 ist zwar eine Rennsimulation, bietet aber genug Optionen, dass auch Anfänger Spaß damit haben können. Neben einem generellen Schwierigkeitsgrad für die KI-Fahrer, können auch jede Menge Fahrhilfen an und ausgeschaltet werden. Puristen fahren natürlich ohne jede Hilfe, aber auch mit angeschalteten Hilfen, fährt das Auto nicht alleine und es braucht eine kurze Eingewöhnugsphase. Hat man jedoch den Dreh heraus, machen die Rennen wirklich viel Spaß und wirken trotzdem nicht zu leicht. Denn die KI-Fahrer überholen gut und bestrafen jeden Fehler. Auch das Fahrgefühl der Boliden ist Codemasters super gelungen und bietet mehr als nur Bremse und Gas. Denn F1 Rennwagen sind wahre Technikwunder. Wir können und müssen unseren E-Motor bei Überholen manuell betätigen um einen Boost zu bekommen. Danach muss diese Funktion jedoch erst wieder aufgeladen werden. Außerdem können wir mit unserem Team kommunizieren, um den aktuellen Status des Wagens oder des Wetters zu erfragen. Des Weiteren haben wir Zugriff auf die Reifenauswahl, die Tankfüllung und die Reparaturen des Autos. Alles ist dabei gut auf die Tasten gelegt, ohne kompliziert zu werden. Hier läuft alles wie geschmiert.

Innen Hui, außen OK

Rennspielen waren immer Grafikbomben und konnten zeigen, was die Hardware so leisten kann. Auch F1 2021 ist keinesfalls hässlich und bietet vor allem schicke Automodelle. Da es sich aber dieses Jahr noch um einen Cross-Gen-Titel handelt, merkt man das F1 2021 auf jeden Fall an. Denn in den Cutscenes vor dem Rennen oder auch bei der Siegerehrung, sehen die Charaktermodelle gerade so OK aus. Die Animationen sind zwar gut gelungen und auch die Mimik kann sich sehen lassen. Trotzdem wirken die Charaktere irgendwie steif. Außerdem flimmert das Bild bei Videosequenzen hin und wieder. Im Rennen selbst läuft aber alles Butterweich und das ist die Hauptsache. In Sachen Sound gibt es jedoch kaum was zu meckern. Denn die Autos klingen schön wuchtig und man kann fast spüren was für eine Kraft in den Fahrzeugen steckt. Des Weiteren ist das komplette Spiel mit einer deutschen Sprachausgabe versehen und die meisten Sprecher sind hier auch gut besetzt. Jeder Käufer von F1 2021 erhält zumindest in der digitalen Form sowohl die PS4, als auch die PS5-Version. In letzterer sind vor allem die Ladezeiten sehr kurz und somit können wir uns direkt ins Geschehen stürzen.

Fazit

Formel 1-Fans müssen abwägen, ob ihnen der Story-Modus und die Koop-Karriere das Upgrade wert sind. Beide Modi sind schöne drein gaben, aber rechtfertigen nicht unbedingt ein neues Spiel. Gameplay technisch ist F1 2021 weiterhin herausragend und fühlt sich einfach gut an. Auch die Abmischung des Sounds ist sehr gut gelungen. Jedoch kann die optische Präsentation nicht ganz überzeugen. Denn die Charaktere wirken etwas steif, obwohl die Animationen und die Mimik grundsätzlich gut gelungen sind. Außerdem flimmert das Bild in Videosequenzen ab und zu. Das ist aufgrund des sehr guten Rests etwas schade. Die Fahrzeuge selbst sind aber auf jeden Fall schön gestaltet. Für alle die schon länger keine F1 Titel mehr gespielt haben oder sich frisch dafür interessieren, ist F1 2021 uneingeschränkt empfehlenswert.

/
8.8

Grafik

8.0/10

Sound

8.8/10

Story

8.5/10

Umfang

9.0/10

Steuerung

9.3/10

Atmosphäre

9.2/10

Positiv

  • Spannender Story-Modus
  • Viele Einstellungsmöglichkeiten
  • Umfangreiche Karriere

Negativ

  • Flimmernde Cutscenes
  • Charaktermodelle wirken steif

F1® 2021 | Launch Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.
F1® 2021 | Features Trailer

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Kommentar verfassen

Most Popular