PlayStation-Revolution: Sony entwickelt KI-Helfer

PlayStation-Revolution: Sony entwickelt KI-Helfer für ein nahtloses VR-Erlebnis!

0
252
Folgen nicht vergessen
Tweet
submit to reddit

Tech-Gigant Sony plant anscheinend, das PlayStation-Erlebnis mit einem dedizierten, KI-gesteuerten Helfer weiter zu verbessern, wie ein neues Patent nahelegt. Mit der kürzlichen Veröffentlichung eines seiner Patente gibt es einige Anzeichen dafür, dass Sony seinem auf Spiele fokussierten Produktportfolio ein neues, KI-gestütztes Produkt hinzufügen möchte.

Obwohl KI auf dem allgemeinen Computermarkt schnell an Bedeutung gewinnt, kratzen Unternehmen wie Sony nur an der Oberfläche, wenn es darum geht, die Technologie in ihrer auf Spiele ausgerichteten Hardware zu nutzen.

Wo KI in das PlayStation-Erlebnis passt

Basierend auf dem kürzlich veröffentlichten Patent von Sony wird sein hypothetisches KI-gesteuertes Produkt wahrscheinlich eine begrenzte, sehr spezifische Funktion erfüllen. Gemäß dem Patent hofft Sony, die Kraft der KI-Technologie zu nutzen, um den Spielern einen „Helfer“ anzubieten, der das PlayStation-VR-Erlebnis nahtloser gestaltet, wenn zwischen Spielsitzungen Unterbrechungen auftreten. Wie im Patent beschrieben, würde diese Hardware KI nutzen, um Spielern genau in dem Moment zu helfen, wenn ein Spieler AFK geht, die Dauer, die ein Spieler AFK verbringt, und den Moment, in dem ein Spieler nach dem AFK zurückkehrt.

Es ist derzeit unklar, wie diese potenzielle Ergänzung zu PS VRs Sortiment an Zubehör funktionieren wird, wenn sie jemals in die Hände der Verbraucher gelangt. Gemäß der Beschreibung im Patent scheint Sony den Helfer einsetzen zu wollen, um VR-Spiele automatisch während Spielunterbrechungen zu pausieren oder Spieler zumindest an sichere Orte im Spiel zu bringen, um zu verhindern, dass sie beim Wiederaufnehmen ihrer Spielsitzungen mit einem Game-Over-Bildschirm begrüßt werden.

Das Thema VR und KI könnte auf jeden Fall spannend werden.

Da es sich bei diesem Produkt um Sonys ersten Versuch handeln würde, KI in das PlayStation-Erlebnis auf Hardware-Ebene zu integrieren, würde es keinen Sinn machen, dass das Unternehmen beim ersten Kontakt mit der Technologie das Rad neu erfindet. Vielmehr kann man es als Sony verstehen, dass das Unternehmen sein Angebot im Bereich der virtuellen Realität weiter ausbauen möchte.

Quelle

AMD Zen-5-Power: Neue Xbox 2026 vs. PlayStation 6 – Die Zukunft des Konsolenkampfs

Neue Xbox 2026: Microsoft plant angeblich einen Frühstart vor der PlayStation 6. Mit dem Jahresende nähren sich die Spekulationen um eine bevorstehende Veröffentlichung einer neuen Xbox. Entgegen der Erwartungen eines Mid-Gen-Upgrades im Jahr 2026 deuten Insiderleaks darauf hin, dass Microsoft stattdessen die Einführung einer brandneuen „Next“-Konsole plant. Könnte dies ein strategischer Schachzug sein, um der vermeintlichen PlayStation 5 Pro von Sony zuvorzukommen?

Während Gerüchten zufolge Sony derzeit an einer möglichen PlayStation 5 Pro arbeitet, scheint Microsoft in Redmond bereits mit den Vorarbeiten für die nächste Generation der Xbox begonnen zu haben. Diese Schlussfolgerung ziehen zumindest Insider, die zwischen den Zeilen der jüngsten Leaks, besonders im Zusammenhang mit der diesjährigen FTC-Klage gegen Microsoft, lesen.

Gemäß diesen Prognosen wird Sony die Jahre 2024 und 2025 voraussichtlich mit der Einführung der PS5 Pro verbringen, während die Xbox-Fangemeinde weiterhin auf die bewährten Modelle der Xbox Series X|S setzen muss. Anstatt eines erwarteten Upgrades wie der Series X2 oder Series X Pro plant Microsoft angeblich einen großen Coup für das Jahr 2026 und könnte Sony mit dem Launch einer Next-Gen Xbox deutlich zuvorkommen. Dabei soll auf AMDs Zen-5-Hardware gesetzt werden, was die PS6 von Sony, die voraussichtlich zwei Jahre später erscheinen wird, herausfordern dürfte, da sie auf den leistungsstärkeren Zen-6-CPUs basiert. Analysten von wccftech glauben, dass Microsoft erneut „ein Zeichen für die nächste Konsolengeneration“ setzen könnte, ähnlich wie es mit der Xbox 360-Generation gelungen war.

Xbox CHANGES The GAME - RDNA 5 & Zen 5 NEXT GEN

Falls Microsoft tatsächlich entscheidet, vor der PlayStation 6 zu launchen, ermöglicht dies dem Unternehmen möglicherweise, bereits nach zwei Jahren mit einer weiteren Revision oder einem Mid-Gen-Upgrade im Jahr 2028 die Konkurrenz zur PS6 zu stärken.

Die asynchronen Veröffentlichungen von Sony und Microsoft könnten jedoch für Entwickler eine Herausforderung darstellen, ihre Spiele optimal auf die verschiedenen Plattformen anzupassen oder deren Leistung voll auszuschöpfen. Abseits der Xbox Game Studios, zu denen nun auch Activision Blizzard gehört, dürfte die PlayStation 5 bzw. PS5 Pro im Jahr 2026 weiterhin als Grundlage für Produktionen gelten.

Schutz vor Spieleleaks: Die Lehren aus dem Insomniac Games Vorfall

Kommentar verfassen