10.4 C
Berlin
Samstag, Oktober 23, 2021
StartAlle NewsBattlefield 2042 - Die riesigen Maps erfordern ein neues Spielsystem

Battlefield 2042 – Die riesigen Maps erfordern ein neues Spielsystem

In Battlefield 2042 werden die Maps so riesig, dass Entwickler DICE dafür ein neues Spielsystem entwickeln musste. Dieses soll dazu führen, dass sich die Kämpfe an bestimmten Punkten konzentrieren.

Battlefield 2042 wird riesig werden oder zumindest die Maps des Multiplayer-Shooters. Dieser Umstand hat DICE dazu getrieben ein neues Spielsystem zu entwickeln. Das soll dazu führen, dass Spieler sich an einem Punkt der Karte treffen und nicht einfach überall auf der Karte ziellos herumwuseln. Während eines Twitch-Stream konkretisierten die Entwickler das neue System. Als Beispiel hat der Conquest-Modus herhalten müssen, in dem Matches von 64 gegen 64 Spieler ausgetragen werden.

10 Spiele die für Abkühlung sorgen können

DICE hat die Karten so aufgeteilt, dass diese diverse Areale beinhalten, die zusammenhängen. Somit wird es keine Maps mehr speziell für Infanterie, Fernkampf oder Fahrzeuge geben. Stattdessen verbinden die neuen Maps alle Aspekte auf einer Karte, nur eben an speziellen Orten dafür. Diese Areale nennt DICE Cluster. Diese sollen die Spieler auf natürliche Weise zusammenführen, ohne künstliche Barrieren, wie etwa in Battle-Royale-Titel. Somit sollen sich enge Räume, wie ein Stadion für den Häuserkampf mit weiten Flächen, in denen besser Fahrzeige benutzt werden abwechseln.

Der nächste Schritt

Dieses neue System soll den nächsten Schritt in der Battlefield-Reihe darstellen. Denn den Entwicklern war es bewusst, dass es nicht reicht einfach nur größere Karten mit mehr Spielern zu bieten. Somit könnte man Battlefield 2042 auch als Reboot der Reihe sehen, was auch der Name andeutet. Um die Maps bei der Größe auch immer gefüllt zu wissen, wird der neuste Teil wieder Bots zur Verfügung stellen. Diese sollen dafür sorgen, dass die Lobbys immer voll sind, sollten nicht genügend Spieler gefunden werden. Auch beim Ausscheiden von Spielern in einem laufenden Match soll die KI die fehlenden Spieler ersetzten.

Amazon Prime Day 2021

Des Weiteren ist es möglich offline gegen die KI zu spielen und so die Spielsysteme besser zu verstehen. Auch das Spielen mit Freunden gegen die KI wäre möglich. Spieler auf der PlayStation 4 und Xbox One müssen jedoch mit weniger Spielern auskommen. Denn hier werden die Matches mit maximal 64 Spielern stattfinden. Somit wird es nur auf der PlayStation 5, der Xbox Series X/S und dem PC möglich sein mit bis zu 128 Spielern zu spielen. Die Herausforderung für DICE wird demnach sein, die Maps auch auf der Last-Gen gut auszubalancieren.

Battlefield 2042 erscheint am 22. Oktober 2021 wenn alles glatt läuft.

Knockout City: Neues Heatwave-Event startet am 22. Juni

 

Kommentar verfassen

Most Popular