12 C
Berlin
Dienstag, September 21, 2021
StartAlle NewsVirtuelle Tauchgänge durch die Tiefen des Ozeans

Virtuelle Tauchgänge durch die Tiefen des Ozeans

Für Urlauber ist der Ozean das Reiseziel Nummer eins. Das angenehme Rauschen der Wellen, die verschiedenen Blau- und Türkistöne und der warme Sandstrand lassen alle Sorgen des Alltags weichen und machen Platz zum Seele baumeln lassen. Für viele sind ein oder zwei Wochen Urlaub im Süden aber nicht genug, um die Sehnsucht nach dem Meer zu stillen. Für Gamer gibt es eine einfache Lösung des Problems: Sie können mit Spielen, die unter Wasser stattfinden, auf virtuellem Weg ins kühle Nass reisen. Welche Titel dabei eine besonders gute Figur machen, haben wir uns genauer angesehen!

Der Ozean als neues Setting

Für Meeresfreunde lässt sich eine spannende Veränderung in der Gaming-Welt feststellen. Die Auswahl von Spielen mit Ozean-Setting hat in den letzten Jahren nämlich ordentlich zugelegt. Mittlerweile gibt es viele hervorragende Titel, die im besonderen Setting stattfinden. Aber warum eigentlich erst jetzt: Ein möglicher Grund könnte die Schwierigkeit bei der Umsetzung sein. Unterwasser herrschen andere physikalische Gesetze vor, dazu sind bunte Meereslandschaften aufwendig im Design. Während typische Bewegungsabläufe von Mensch und Tier an der Luft bereits relativ gut ausgereift worden sind, stellen sich im Wasser ganz neue Herausforderungen für Entwickler. Möglicherweise ist das ein Grund dafür, warum viele Ozean-Games erst im Laufe der letzten Jahre erschienen sind. Ein paar mutige Studios trauen sich also an das komplexe Thema heran.

Dabei werden Geschichten in allen möglichen Genres gefunden. Spiele wie ABZÛ sind im Adventure-Bereich angesiedelt und nehmen Spieler mit auf eine Entdeckungsreise in den Tiefen des Ozeans. Subnautica wirkt auf den ersten Blick ähnlich, ist jedoch ein spannendes Survival-Game für Windows, MacOS und die Konsolen. Sogar die iGaming-Szene liebt Slots und Jackpots mit Ozean-Thema. Eines der meistgespielten Games auf PokerStarsCasino nennt sich Big Blue Bounty und nimmt Spieler mit ins Meer, um das größte Säugetier der Welt zu treffen: Den blauen Wal. Wir sehen uns ein paar der Unterwasser-Hits im Detail an!

Das Best-Off im virtuellen Meer

Mittlerweile ist die Auswahl an Spielen mit Ozean-Thematik deutlich größer geworden, auch wenn sie im Vergleich zu den Titeln an Land wohl immer noch sehr überschaubar ist. Für viele Gamer ist es besonders interessant, als Scuba Diver in die Geschichte einzutauchen und selbst durch das Wasser steuern zu können. Das ist im Indie-Game ABZÛ möglich, denn hier besteht die Hauptaufgabe einfach nur darin, den eigenen Weg durch die Korallenriffe und über die Sandbänke zu finden. Zu Beginn des Spiels finden sich User in der Rolle einer Taucherin wieder, die in alle Richtungen schwimmen und jeden Teil des Ozeans erkunden kann. Dabei wird weder eine konkrete Geschichte erzählt, noch eine spezifische Aufgabe gestellt. Spieler können einfach nur die Umgebung erkunden, verschiedensten Tieren begegnen, Ruinen unter dem Wasserspiegel entdecken und sich ihre eigene Geschichte zusammenreimen. Dank eines tollen Soundtracks wird das Abenteuer gleichzeitig unterhaltsam und entspannend.

Etwas mehr Nervenkitzel bietet das Game Subnautica, in dem sich Spieler auf einem fremden Planeten wiederfinden, der gänzlich von Wasser überzogen ist. Damit begegnet man im Ozean keinen bekannten Unterwasserkreaturen, sondern außerirdischen Schwimmern aller Art. Ziel des Spiels ist es, um das blanke Überleben zu kämpfen. Nur wer die passenden Rohstoffe findet, um die zerstörte Rettungskapsel zu reparieren, kann vielleicht eines Tages wieder den Weg zur Erde antreten.

Wer einmal nicht in die Rolle des Gejagten sondern des Jägers schlüpfen möchte, ist mit dem Game Maneater bestens beraten. Darin dürfen User einen gefährlichen Bullenhai steuern, der als Jungtier von seinen Liebsten getrennt wurde. Seither schwört er den Fischern gegenüber Rache und futtert sich dazu ein ordentliches Kampfgewicht an. In der Praxis bedeutet dies, dass Spieler alles auffressen dürfen, was sich ihnen über den Weg schwimmt: Egal ob das ein kleiner Fisch oder ein leckerer Surfer ist.

Nach einem langen Tag in der Arbeit oder auf der Uni würde man sich am liebsten nach Griechenland oder Italien beamen und den Sonnenuntergang mit Meeresrauschen beobachten. Die virtuelle Reise ans Meer kann diesen Urlaubstraum zwar nicht gänzlich erfüllen, trotzdem können Games wie ABZÛ und Subnautica dabei helfen zu entspannen und den Alltagsstress bei all den bunten Farben hinter sich zu lassen. Welches Unterwasser-Game findet ihr am besten?

 

Kommentar verfassen

Most Popular