Stellaris feiert vierjähriges Jubiläum mit einer Rekordzahl monatlicher User

.News

Stellaris feiert vierjähriges Jubiläum mit einer Rekordzahl monatlicher User

Paradox Interactive, ein Publisher und Entwickler von Spielen für Weltraum-Enthusiasten, hat heute zum Anlass des vierjährigen Jubiläums des beliebten Sci-Fi-Grand-Strategy-Spiels Stellaris eine Reihe von Feierlichkeiten in allen Stellaris-Titeln angekündigt. Darüber hinaus gab Paradox bekannt, dass Stellaris im März 2020, vier Jahre nach seiner Erstveröffentlichung, ein Allzeithoch der monatlich aktiven Spieler sowie den Meilenstein von über drei Millionen verkauften Einheiten erreicht hat.

„Wir haben bei der Entwicklung und dem Support von Stellaris immer die Community an erster Stelle gesetzt“, sagte Daniel Moregård, Game Director von Stellaris. „Es ist so erfüllend zu sehen, dass uns diese Philosophie dabei hilft, nach all den Jahren das anhaltende Interesse einer großen und wachsenden Spielergemeinde zu erhalten. Die Tatsache, dass wir jetzt ein neues Rekordhoch erreichen konnten, macht dieses Jubiläum noch bedeutsamer.”

Alles neu macht der Mai: Konsolenspieler können sich über ein Update von Stellaris 1.7 auf 2.2 freuen, das spielbereichernde Änderungen enthält. Dazu gehören neue Sektorsysteme, KI, Ressourcenmanagement, Anomalien, Hyperlane-Reisesysteme und vieles mehr. Jede dieser neuen Funktionen bietet den Spielern mehr Tiefe, Anpassung und Kontrolle bei der Erschaffung galaktischer Zivilisationen.

 

  • Konsole – Roboter, Humanoide und Zerstörung: Der zweite Erweiterungspass startet heute und gibt Konsolenspielern Zugang zu drei DLCs, beginnend mit dem Story-Pack Synthetic Dawn, das jetzt mit der Erweiterung Apocalypse und dem später in diesem Jahr erscheinenden Humanoids Species-Pack erhältlich ist. Der Pass kann zum Preis 24,99 Euro erworben werden.

Der Trailer zum Weltraumepos kann hier gefunden werden: https://www.youtube.com/watch?v=Zh9yZNrb62U

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen