Alle NewsRocksteady stoppt wöchentliche Updates für Suicide Squad: Kill the Justice League

Rocksteady stoppt wöchentliche Updates für Suicide Squad: Kill the Justice League

Große Änderungen bei Suicide Squad: Wöchentliche Updates enden nach Staffel 2



Es gibt Neuigkeiten von Rocksteady Studios: Nach der Veröffentlichung der zweiten Staffel von „Suicide Squad: Kill the Justice League“ werden die wöchentlichen Updates eingestellt.

Ab jetzt, da ihr beide Episoden der ersten Staffel gespielt habt, werden unsere Entwicklerupdates nicht mehr wöchentlich erscheinen. Stattdessen gibt es nur noch Updates, wenn wir große Neuigkeiten über zukünftige Inhalte haben. Wir hoffen, dass dies jedes neue Update zu einem spannenden Ereignis macht und euch gleichzeitig über alles Wichtige im Spiel auf dem Laufenden hält!

„Suicide Squad: Kill the Justice League“ erschien im Februar 2024 für PS5, PC und Xbox Series X/S. Leider musste der CEO von Warner Bros. Discovery bekannt geben, dass die Quartalsgewinne durch die „enttäuschende Veröffentlichung von Suicide Squad“ beeinträchtigt wurden. Zudem wurde berichtet, dass der Live-Service-Aspekt des Spiels nicht von Warner Bros. aufgezwungen, sondern von Rocksteady selbst entschieden wurde.

Quelle

Inoffizielle Informationen über weitere Entwicklungspläne für ihr neuestes Spiel sind online aufgetaucht.
Nachdem die erste Staffel von Suicide Squad: Kill the Justice League bei den Spielern auf Kritik gestoßen ist, scheint Rocksteady Studios jedoch nicht aufgeben zu wollen und plant, die Produktion weiterhin zu unterstützen. Neue Berichte über die Entwicklungspläne für den Titel sind nun im Internet aufgetaucht, darunter die spannende Nachricht, dass Batman in einer der kommenden Staffeln auftreten wird.
Laut einem Brancheninsider wird die Entwicklung von Suicide Squad: Kill the Justice League voraussichtlich mit Staffel 5 enden. Ein bekannter Insider, Miller Ross, berichtet unter Berufung auf Quellen im Zusammenhang mit den Rocksteady Studios, dass Kevin Conroy bereits vor seinem Tod Dialogzeilen für Batman in „Suicide Squad: Kill the Justice League“ aufgenommen hat. Ross fügt hinzu, dass der Dunkle Ritter in Staffel 4 zurückkehren wird.

Die vierte Staffel von Suicide Squad: Kill the Justice League soll laut Insider-Informationen im Januar 2025 starten. Batman soll aus Elseworld gerettet und nach Metropolis zurückkehren, wo er sich mit Flash und Green Lantern verbünden wird. Zur gleichen Zeit wird auch Deathstroke der Gruppe spielbarer Helden in Suicide Squad: Kill the Justice League beitreten. In Staffel 5 soll sich die Justice League mit ARGUS zusammenschließen, um Brainiacs Schreckensherrschaft zu beenden. Ross teilt mit, dass dies laut Quellen die letzte Staffel des Spiels sein wird.

Der Insider fügt hinzu, dass die erste Staffel keinen positiven Einfluss auf das Interesse am Spiel und die Verkaufszahlen hatte. Wir sind gespannt, wie sich die kommenden Staffeln entwickeln werden und halten euch auf dem Laufenden!

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein




Folge uns