Rainbow Six Siege – Ubisoft verklagt Google und Apple

.News

Ubisoft befindet sich aktuell in einem Streit mit Google und Apple. Nun leiten die Entwickler rechtliche Schritte ein.

Rainbow-Six-Siege-Ubisoft-Klage

Rainbow Six Siege ist eines der berühmtesten, kompetitiven FPS-Spiele. Auch abseits des E-Sports erfreut sich das Game nach wie vor großer Beliebtheit. Erst kürzlich wurden die Inhalte des nächsten Content Updates Steel Wave enthüllt. Über 3 Millionen Spieler greifen täglich zum Controller um R6 zu zocken. Somit ist Rainbow Six Siege einer der erfolgreichsten Titel von Ubisoft. Und von genau diesem Erfolg wollen andere nun anscheinend auch ein Stück abhaben.

Kürzlich veröffentlichten Google und Apple Area F2. Seit Ende April kann das Mobile Game sowohl in Googles Play Store, als auch im App Store von Apple heruntergeladen werden. Und genau dieses Spiel ist Ubisoft ein Dorn im Auge. Laut Ubisoft selbst handelt es sich dabei mehr oder weniger um eine 1:1 Kopie von Rainbow Six Siege. Entwickelt wurde Area F2 von Ejoy, einem Unternehmen der Alibaba Gruppe.

Ubisoft forderte bereits beide Unternehmen mehrmals auf, das Mobile Game aus den Stores zu entfernen. Da weder Apple noch Google dieser Aufforderung bisher nachkamen hat Ubisoft nun eine Klage eingereicht. In der Klage werden beide Unternehmen diverser Copyright-Verletzungen beschuldigt. Weder Google noch Apple haben sich bisher zu der Angelegenheit geäußert.

Der Ausgang des Rechtsstreits bleibt noch abzuwarten. Nach einem direkten Vergleich der Bilder scheint der Unmut Ubisofts jedoch durchaus nachvollziehbar.

Mehr zu Rainbow Six Siege findet ihr hier.

Quelle

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen