Alle NewsKontroverse um Elden Ring DLC: Spieler klagen über Härt - Sind die...

Kontroverse um Elden Ring DLC: Spieler klagen über Härt – Sind die Spieler Weichkekse?

Kontroverse um Elden Ring DLC



FromSoftware hat mit dem Schwierigkeitsgrad des neuen DLCs „Elden Ring: Shadow of the Erdtree“ für hitzige Debatten gesorgt. Selbst die hartgesottenen Fans der „Git Gud“-Mentalität haben Schwierigkeiten, den neuen Inhalt zu meistern. Seit der Veröffentlichung auf Steam häufen sich die negativen Bewertungen, in denen Spieler den signifikant höheren Schwierigkeitsgrad kritisieren.

Die Rezensionen des Elden Ring-DLCs auf Steam schwanken zwischen negativ und gemischt, was einen deutlichen Kontrast zu den positiven Kritiken der Fachpresse darstellt. Besonders ironisch ist, dass Kritiker oft wegen ihrer Beschwerden über hohe Schwierigkeitsgrade verspottet werden. Nun sind es die Spieler selbst, die sich über die Herausforderung beklagen. Bandai Namco und FromSoftware zeigen jedoch keine Anzeichen dafür, den Schwierigkeitsgrad zu senken.

In einem Interview mit The Guardian erklärte FromSoftware-Chef Hidetaka Miyazaki, dass eine Reduzierung des Schwierigkeitsgrades „das Spiel kaputt machen“ würde. „Wenn wir diesen Ansatz gewählt hätten, glaube ich nicht, dass das Spiel das erreicht hätte, was es erreicht hat. Das Erfolgserlebnis, das die Spieler durch das Überwinden dieser Hürden gewinnen, ist ein so grundlegender Teil des Erlebnisses“, betonte Miyazaki.

Der Schwierigkeitsgrad des Elden Ring-DLCs bleibt bestehen. Spieler müssen sich weiterhin der Herausforderung stellen und ihre Fähigkeiten verbessern. Bleibt dran bei playstationinfo.de für weitere News und Updates rund um PlayStation. Was haltet ihr von der Diskussion um den Schwierigkeitsgrad? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle

Quelle

PS3-Spiele auf PS5? Insider enthüllt Sonys geheime Pläne – Leak

*Unsere Seite enthält Affiliate-Links zu Amazon. Ihr unterstützt uns durch eure Einkäufe, ohne dass zusätzliche Kosten für euch anfallen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein




Folge uns