Forum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fallout 1 und 2 Remakes? Bethesda äußert sich überraschend!

Viele von uns haben sich gefragt, ob Bethesda die Klassiker Fallout und Fallout 2 neu auflegen wird. Todd Howard hat dazu nun Klartext gesprochen und erklärt, warum das derzeit nicht auf ihrer Prioritätenliste steht.

Vor einigen Tagen haben wir berichtet, dass Bethesda den nächsten Teil von Fallout nicht überstürzt auf den Markt bringen will. In einem Interview sprach Todd Howard nicht nur über die Zukunft der Serie, sondern auch über ihre Anfänge. Ein heiß diskutiertes Thema war dabei die Möglichkeit von Remakes der ersten beiden Fallout-Teile. Doch es scheint, als würde Bethesda hier nicht den Weg anderer Entwickler einschlagen.

Todd Howard wurde im Interview mit MrMattyPlays gefragt, ob der Erfolg der Fallout-Reihe das Studio dazu bewegen könnte, Remakes der ersten beiden Spiele zu entwickeln. Seine Antwort war klar: Bethesdas Priorität liegt auf der Verfügbarkeit der Originalspiele. „Unsere oberste Priorität besteht darin, sicherzustellen, dass sie verfügbar sind“, so Howard. Obwohl intern darüber gesprochen wurde, gab es nie ernsthafte Pläne, die Spiele grundlegend zu überarbeiten und zu verbessern.

Fallout 5 – Alle Infos zusammengefasst

Howard betonte, dass Remaster-Versionen von Fallout und Fallout 2 beiden Spielen „einen Teil ihrer Persönlichkeit“ nehmen könnten. Er glaubt, dass der Charme dieser Klassiker in ihren ursprünglichen Elementen und Mechaniken liegt, auch wenn diese heutzutage etwas veraltet wirken. „Solange diese Spiele heruntergeladen und ausgeführt werden können, möchte ich, dass die Leute sie so erleben, wie sie waren“, fügte er hinzu.

Zur Erinnerung: Fallout kam 1997 auf den Markt, gefolgt von Fallout 2 im Jahr 1998. Beide Spiele sind bisher nur auf dem PC verfügbar und haben eine treue Fangemeinde, die den klassischen Stil der frühen Fallout-Titel schätzt.

Quelle