0.1 C
Berlin
Donnerstag, Dezember 8, 2022
StartAlle NewsDie neuesten Änderungen bei Twitch

Die neuesten Änderungen bei Twitch

Twitch

Die neuesten Änderungen bei TwitchReduzierungen im erlaubten Streaming-Angebot, Änderungen bei der Bezahlstruktur – auf der Gaming-Plattform Twitch tut sich einiges. Die Neuerungen bei der Amazon-Tochter finden allerdings nur wenig Rundum-Zustimmung.

Der größte Knackpunkt ist das Geld. Während bisher die Top-Streamer 70 Prozent aus den Einnahmen durch Werbung und Abonnements kassiert haben, während die kleineren Streamer sich mit 50 Prozent begnügen mussten, sollen künftig generell alle Contentmacher mit 50 Prozent abgespeist werden, statt einen dickeren Anteil am Kuchen zu bekommen. Ausnahmen wird es weiterhin für die Stars geben, die entsprechende Verträge besitzen, obwohl in den meisten Fällen nur der höhere Anteil für die ersten 100.000 Dollar bezahlt werden soll. So üppig das auch klingen mag: Die meisten Streamer verdienen bei weitem nicht so viel mit ihren Kanälen und verwenden zum Teil mehr Stunden als bei einem durchschnittlichen Vollzeitjob auf ihre Live-Streams in den verschiedensten Games, Just Chatting und mehr. Das war auch der Grund für Beschwerden über die ungleiche Beteiligung an den Einnahmen und der Versuch, für alle Streamer mehr Prozente zu erreichen.

 

Etliche Streamer überlegen nun nach der jüngsten Entscheidung bereits einen Streik oder gar einen kompletten Wechsel zu YouTube. Das bedeutet, dass ihr womöglich künftig auf Twitch mit einer deutlich kleineren Auswahl als bisher rechnen müsst. Hinzu kommt der Wegfall von reinen Glücksspielangeboten auf Twitch, wo ab dem 18. Oktober 2022 Roulette, Slots und Würfelspiele nicht mehr gestreamt werden dürfen. Pokerspiele, die mit reinem Glück nur am Rande zu tun haben und in erster Linie auf Kalkül und Können beruhen, haben allerdings weiter ein Zuhause auf Twitch. Wie die meisten der populären E-Sports könnt ihr auf den verschiedenen Kanälen Pokerprofis beim Zocken beobachten und ihre Methoden studieren oder euch im Chat Tipps und Tricks verraten lassen. Wenn ihr es hier bei Deutsch belassen wollt, findet ihr mit dem Kölner Pokertrainer Felix Schneiders alias xflixx einen der populärsten Pokerstreamer. Mehr als 69.000 Follower gucken ihm regelmäßig zu, wenn er auf Twitch Poker TV Live-Sessions zeigt, Spielentscheidungen erklärt, Hände analysiert und Fragen beantwortet. xflixx ist seit 2014 auf Twitch aktiv und gehört damit zu den Platzhirschen in seinem Metier.

Bereits seit 2011 zockt der Niederländer Lex Veldhuis auf Twitch. Er hat es im Laufe seiner Spielerkarriere in Turnieren auf mehr als 400.000 Dollar an Gewinn gebracht. Noch erfolgreicher ist er als Streamer. Mit mehr als 102.000 Followern ist er nicht nur einer der erfolgreichsten Pokerspieler auf Twitch, sein Kanal LexVeldhuis zählt zu den meistgesehenen überhaupt auf der Plattform. Allerdings laufen seine Kommentare und Chats ausschließlich auf Englisch ab.

Das gilt ebenfalls für RunItUp, den Kanal von Pokerprofi Jason Somerville. Der US-Amerikaner gilt als einer der besten Texas Hold’em Zocker weltweit. Mehr als 6 Millionen US-Dollar an Turniergewinnen und ein Bracelet in der World Series of Poker sind der beste Beweis dafür. Sein Kanal ist vor allem bei Zockern begehrt, die das leicht zu lernende und schwer zu beherrschende Spiel so gezielt wie möglich studieren wollen. Mehr als 220.000 Follower sind dabei, wenn Somerville Spielzüge kommentiert und Spielentscheidungen erklärt.

 

Aller Anfang ist schwer, aber der US-Profi Randy Lew alias nanonoko will es seinem Publikum erleichtern. Auf seinem Live-Stream demonstriert Lew anhand von Spielen Tipps und Tricks, die für Einsteiger genauso nützlich sind wie für Fortgeschrittene und Profis. Der Pokerstar ist für seine enorme Konzentration bekannt, die es ihm erlaubt, an bis zu 24 Tischen simultan zu spielen. Weltrekordhalter ist er außerdem, seit er 2012 in acht Stunden 23.493 Pokerhände mit Gesamtprofit gespielt hat.

 

MTT-Poker oder Multi Table Tournaments, bei denen an mehreren Tischen gleichzeitig gespielt wird, ist auch ein Schwerpunkt bei Parker Talbot alias TonkaaaaP.  Der Kanadier hat es im Laufe seiner Profikarriere auf mehr als 3 Millionen Dollar Gewinn gebracht. In seinem Twitch Live-Stream könnt ihr so einiges an erfolgreichen Strategien für das MTT-Spiel lernen.

Obwohl die Männer die Pokerszene dominieren, haben auch die Frauen so einiges an spannenden Spielen und nützlichen Einsichten zu bieten. Einer der populärsten Pokerkanäle gehört der Kanadierin Courtney Gee, die auf Twitch als courtiebee streamt. Sie hat das Spiel als 19-Jährige für sich entdeckt und konzentriert sich in ihrem Stream in erster Linie auf Texas Hold’em und Strategien für Zocker, die nicht über Rieseneinsätze verfügen.Dabei geht es bei courtiebee genauso um den Spaß wie um das Spiel an sich.

 

Der Spaßfaktor steht auch bei Jens Knossalla alias Knossi im Vordergrund. Der TV-Moderator, Poker-Kommentator und selbst ernannte “König des Internets” unterhält seit 8 Jahren seine Fans auf Twitch mit Poker, Just Chatting, Special Events und mehr. Dabei gehört er zu den Großverdienern der Plattform. Allein von August 2019 bis Oktober 2021 soll er dank Twitch mehr als 1,9 Millionen Euro eingenommen haben. Mit nur 922 gestreamten Stunden hat er dabei verhältnismäßig wenig Zeit in seine Streams investiert.

 

Auf 1124 Stunden im selben Jahr, die insgesamt 21,8 Millionen Stunden Watchtime verbucht haben, ist Streamer-Urgestein Erik Range alias Gronkh gekommen, Seit mehr als 15 Jahren unterhält der Gamer mit der sanften Stimme, der durch Minecraft: Let’s Play bekannt geworden ist, seine Community. Von August 2019 bis Oktober 2021 brachten ihm seine Streams auf Twitch mehr als 1,3 Millionen Euro ein.

Relativ neu unter den deutschen Twitch-Stars ist Elias Nerlich alias EliasN97. Der virtuelle Kicker unterhält seit dem Sommer 2018 seine Community mit Live-Streams. Zurzeit spielt er FIFA 21 und FIFA 22, hat aber wie die meisten anderen Stars auch Just Chatting im Angebot. Sein Twitch-Einkommen lag von August 2019 bis Oktober 2021 bei rund 286.000 Euro.

 

Mit League of Legends ist Frederick Hinteregger alias NoWay4u_Sir zur E-Sports-Legende geworden. Hinteregger, der als Mid-Laner für das Team “No Need Orga” spielt und als “German Aimbot” geschätzt und gefürchtet wird, hat allein 2021 insgesamt 2748 Streamingstunden auf Twitch verbucht. Eingebracht hat ihm sein Engagement auf der Plattform von August 2019 bis Oktober 2021 insgesamt knapp über eine Million Euro.

 

Reichster und berühmtester Twitch-Star Deutschlands ist Marcel Eris alias MontanaBlack mit mehr als 4,266 Millionen Followern im Dezember 2021.  Er gehört zu den wenigen Streamern, die immer wieder mal die Games wechseln. Zu seinen live gespielten Favoriten gehören Shooter wie Call of Duty: Warzone und Fortnite, aber auch Grand Theft Auto V begeistert ihn und seine Community, genau wie seine Just Chatting Streams. Seine Twitch-Einnahmen lagen von August 2019 bis Oktober 2021 bei mehr als 2,1 Millionen Euro.

 

Ob Zuschauermagneten wie MontanaBlack zu denjenigen Streamern gehören, deren Einkünfte von der Neuregelung betroffen sind, ist sehr fraglich. Aber dass die Änderungen bei Twitch auch Auswirkungen für die Fans haben werden, steht bereits fest.

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Most Popular

Grand Theft Auto 6 – Alle Infos und News zusammengefasst Die PSVR 2 Releasetermin veröffentlicht + PREIS bekannt PlayStation 5 Konsole schnell und richtig hinstellen mit dem Stand – Video Hogwarts Legacy – Infos zum Spiel + Trailer + Releasezeitraum + FAQ – Alles zusammengefasst PlayStation 6 – Alle Infos zusammengefasst – Das wissen wir über Sonys neue Konsole