Cyberpunk 2077 – Was ist der Grund für die Verschiebung?

.News

Wie wir wissen wird Cyberpunk 2077 von April 2020 auf September 2020 verschoben. Gerüchten zufolge könnte der Grund die aktuelle Konsolengeneration sein.

Anfang des Jahres wurden einige viel erwartete Titel trotz festen Release-Datum verschoben. Darunter auch das Rollenspiel Cyberpunk 2077. Der offizielle Grund laut der Entwickler ist, dass sie “mehr Zeit für die Optimierung und das Bugfixing” benötigen. Womöglich steck aber viel mehr dahinter als preisgegeben wurde, wie ein aktuelles Gerücht nun zu wissen scheint.

Denn wie ein Insider behauptet, soll die aktuelle Konsolengeneration Probleme bereiten. Vor allem auf der Xbox One läuft Cyberpunk 2077 alles andere als gut. Bis diese Probleme nicht behoben sind, möchte man verständlicher Weise den Titel nicht veröffentlichen. Außerdem soll die Lage sogar so schlimm sein, dass das Rollenspiel gar nicht für die aktuelle Konsolengeneration geeignet ist. Die Verschiebung schien also unausweichlich und war wohl auch schon einige zeit bekannt. Als nun im Januar die Performance auf der Xbox One immer noch nicht zufriedenstellend war, entschied man sich Cyberpunk 2077 auf den 17. September 2020 zu verschieben.

Die Frage ist nun ob CD Project Red diese Probleme bis zum Herbst in den Griff bekommt oder womöglich ein großes Downgrade für PlayStation 4 und Xbox One in Kauf genommen werden muss. Kommt Cyberpunk 2077 neben dem PC vielleicht erst für PlayStation 5 und Xbox Series X und was würde dann mit den Vorbestellern der Current-Gen passieren? Bisher sind diese Aussagen nur ein Gerücht und wurden nie offiziell bestätigt. Hoffen wir also das beste und erwarten freudig den Release im September.

Was sagt ihr dazu?

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen