Call of Duty: Warzone – Stimulus und Helikopter

.News

Call of Duty: Warzone hat wieder ein Update erhalten. Die Aktualisierung bringt Helikopter zurück und führt den Stimulus-Modus ein.

Call-of-Duty-Warzone-1

Infinity Ward überraschte die Spieler mit einem spontanen Call of Duty Update. Die aktuelle Version bringt zwei Änderungen für den Battle Royale Modus.

Der Solo-Modus wird bis auf Weiteres durch den Stimulus Solos-Modus ersetzt. Der Stimulus Modus entfernt das Gulag-Feature aus den Solo-Spielen. Statt wie bisher in den Gulag zu kommen, spawnen ausgeschiedene Spieler automatisch wieder – sofern sie das nötige Kleingeld besitzen. Spieler, die mit $4.500 oder mehr am Konto ihr Leben lassen, dürfen sich sofort wieder in den Kampf stürzen. Bei Spielstart erhält jeder Spieler bereits $4.500 und somit die Chance auf einen Respawn. Es liegt jedoch bei den Spielern zu entscheiden, ob sie das Geld aufsparen oder in Extras investieren und das Risiko in Kauf nehmen endgültig auszuscheiden.

Die zweite Änderung betrifft die Helikopter. Erst kürzlich wurden die Fahrzeuge als Reaktion auf einen Bug aus der Warzone entfernt. Der Fehler ermöglichte es Spielern unter der Map zu fliegen und von dort sogar andere Spieler zu killen. Dass die Entwickler die Helikopter daraufhin sofort entfernten ist nur logisch. Nun ist der Bug jedoch wieder behoben und die Helikopter wurden in das Spiel zurückgebracht.

Neben den Änderungen im BR-Modus enthält die Aktualisierung auch wieder Playlist-Updates für den normalen Multiplayer-Modus.

Mehr zu Call of Duty: Warzone findet ihr hier.

Quelle

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen